Sonstiges

WordPress Plugin: CJD Notepad für interne Notizen

CJD Notepad von ChrisJDavis.org ist ein nützliches Plugin für WordPress:

CJD Notepad provides a mechanism to create and manage „notes“. Notes can hold any information that you are collecting to use in a post later, instead of creating a draft or privte post for these snippets you can now just create a note.

Super easy – wie viele Plugins – installierbar und aktivierbar. Man findet nach Aktivierung des Plugins zwei neue Laschen vor: „Write“ => „Write Note“ und „Manage“ => „Manage Notes“. Praktischerweise kann man jede Notiz im Manage-Menue in einen eigenen Blogartikel umwandeln. Solange tauchen die Notizen nur intern sichtbar für den Admin auf. Wobei ich nicht so genau weiß, ob das nicht auch registrierte User – ab welchem Rechte-Level ?- sehen und editieren können. Update: Andere User können anscheinend die Notizen von mir als Admin nicht sehen noch eigene Notizen erstellen. Test mit einem 1-Level User gemacht. Ab Level 5 inkl. kann der User alle Notizen auch vom Admin (Lvl 10) einsehen und editieren. Das mit dem Editieren höherer User finde ich nicht so dolle, aber läßt sich verschmerzen. Denn in WordPress ist es stets üblich, daß höheres Level ein niedrigeres Level sticht. Was die Artikel betrifft. So kann ein 5er User keine Artikel eines 6er Users editieren, umgekehrt aber schon.

Notiz erstellen
Notizen erstellen

Notizen verwalten
Notizen verwalten


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • Auch bei Level 2 tut sich noch nix. Schade. So ’ne interne Notizzettelfunktion könnte man schon gut gebrauchen bei nem Mehrpersonenblog.

  • so.. geht ab Level 5 sauber. User kann Notizen erstellen und auch bestehende Notizen vom Admin (Level 10) editieren bzw. damit auch einsehen.

  • Ich habe hier bei mir das Plugin „subscribe-to-comments“ laufen. Beim bearbeiten der Notizen gibts dabei ein Problem. Unter „Verwalten“ reiht sich das Plugin „CJD Notepad“ im Submenü an vorletzter Stelle ein, vor dem Button des Plugins „subscribe-to-comments“. Ich komme hier einfach nicht zum bearbeiten der Notizen. Jedesmal erhalte ich die Bearbeitungsmaske des Plugins „subscribe-to-comments“ trotz „…/edit.php?page=notepad/cjd_notepad.php“ in der URL. Vielleicht hat jemand einen Lösungsansatz. Danke

  • @newsriter, kannst Du eventuell die php Datei so editieren, daß die Position verschoben wird? Sollte bestimmt gehen. Irgendwo muß das Teil hinterlegt sein. Oder etwa verdrahtet im WordPress Quellcode? Auf jeden Fall für sowas zu empfehlen: Forum bei WordPress.org oder auf WordPress.de, wenn Dein english unsicher ist. Die User helfen bestimmt weiter.

    @mkorsakov: 5er Level darf uploaden, das ist schon die markanteste Geschichte, der Rest normal (schreiben, lesen, löschen eigener Artikel)

  • Danke Robert. Das mit den Positionen bringt hier nichts, habe ich probiert. Es ist wohl ein grundlegendes Problem in der Logik.