Sonstiges

Schloss Erbach

Heute im Odenwald das Schloss Erbach besucht. War zum ersten Mal dort und muss schon sagen, man kann dort eine beeindruckende Sammlung an alten Gewehren, Ritterrüstungen (Sohnemannherzen schlagen da gleich höher), römischen Skulpturen und imposanten Hirschgeweihen entdecken. Mir haben es vaD die Gewehre angetan, eines davon muß mind. 4 Meter lang gewesen sein. Da denkt man doch gleich an eine Szene aus Terminator 2 🙂 Klaro, einige Fotos habe ich mitgebracht (Achtung, Bilder im Original recht groß).

Das michse sein:
erbach 1 Erbach 2

Das eine der Ritterrüstungen mitsamt Schlachtross:
Ritter

Und ein denkender Römer (und ich dachte immer, die konnten nur Orgien treiben feiern oder Kriege feiern treiben):
Erbach 4


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

12 Kommentare

  • Mächtig!
    Haben ganz gut was angehäuft, die Herren aus Erbach.
    Den Hintersinn mit den Hörnern spare ich mir jetzt 😉

  • Jetzt war mal einer da. Sind die 13 Millionen Euro des Landes Hessen (also unsere) trotz Haushaltssperre gut angelegt? Haben Landeskinder jetzt eigentlich freien Eintritt?

  • Auf jeden Fall: Auch Landeskinder dürfen gerne Eintritt zahlen, denn es lohnt sich mE. Wieviel das gekostet haben soll, was die Leutz sich drum kloppe, warum, etc ist mir absolut schnuppe.

  • Naja, die CDU-Landesregierung verfügt ein Jahr nach der der Landeshaushalt-rettenden „Operation sichere Zukunft“ eine Haushaltsperre und bläst dann noch mal 13 Millionen raus. Hm?

  • was ich gestern drin gesehen habe, ist angesichts der o.g. Investitionssumme denke ich gut angelegt (Immobilie und Wert der Gegenstände). Als Kaufmann würde ich sagen: Gutes Geschäft. Es gibt ganz andere Dinger, bei denen Länder Unsummen verblasen, die ganz und gar nicht ein gutes Invest darstellen.

  • Erbacher Schloss – Fotos

    Robert und ich besuchten heute die OREG und das Erbacher Schloss. Schäumt da schon Jemand „Verrat“? Ich war das letzte Mal mit der Schulklasse vor gut 26 Jahren dort und erinnerte mich an Filzpantoffeln, muffigen Geruch, die Geweihsammlung und die …