Sonstiges

Frosta Blog

eine erste, etwas prominentere Firma – Frosta – fängt an zu bloggen:

Der FRoSTA Blog ist ein Webtagebuch von FRoSTA Mitarbeitern. Wir möchten auf diese Weise offen, ehrlich und aus erster Hand über die Marke FRoSTA berichten und mit Ihnen über aktuelle Themen aus dem Bereich Ernährung diskutieren. FRoSTA ’s „Blogger“ kommen aus den Abteilungen Forschung und Entwicklung, Produktion, Einkauf, Marketing, Verbraucherservice, Öffentlichkeitsarbeit und der obersten Geschäftsleitung. Alle „Blogs“ sind unzensiert und ungefiltert. Die Beiträge werden weder von Agenturen vorformuliert noch vorgeschlagen

Hä? Die strecken die Köppe raus und trauen sich? Sehr fein! Endlich mal ne Firma, die sich nicht ins Hemd macht, nur weil da draussen angeblich böse Schreibfinger rumschwarwenzeln. Und dann auch noch volle Breitseite mit allem was dazugehört: Mitarbeitern, Kommentaren, Trackback, Commitement, daß keine Agentur hier mitbloggt und man offen miteinander möchte, etc… auf ein gutes Gelingen!

via Loic

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

11 Kommentare

  • vielleicht nicht bundesweit bekannt, so doch aber zumindest hier in Berlin. Die BioCompany.

    Offensichtlich ist es die Lebensmittelindustrie, die den Vorreiter macht.

  • Frosta ist sowieso ein interessantes Unternehmen. In der Produktgestaltung haben die schon einiges an Vorreitertum hingelegt. Z.B. das „Reinheitsgebot“ für Tiefkühlkost. Eine kluge Entscheidung. Früher war die Produktpalette praktisch nicht von der anderer Anbieter zu unterscheiden. Heute ist es eine Premiummarke.

  • Hallo Ihr,

    wir von der BIO COMPANY bloggen bereits seit 8. Juni 05! Die Mitarbeiter selbst bloggen allerdings nicht, es fehlt die Zeit, und so arbeitet der Pressemensch der BIO COMPANY, also ich, als „rasender Reporter“ und holt sich alle Infos aus den Biosupermärkten. Einige Marktleiter haben das Potential bereits erkannt und schreiben auch eigene Beiträge.
    Auch wenn ich freier Mitarbeiter bin (mit eigener Agentur;) ) ist es nicht das Gleiche, wie wenn man eine Agentur zur „Linksammlung“ verdonnert, denn ich schreibe „von innen“ heraus, weil ich bin mit der BIO COMPANY groß wurde.

    Viel Erfolg allen Firmenbloggern! Der Bio-Robert

  • grins, lassen wir mal diese äußerst brutale (kicher) Link-Werbung stehen, eigentlich geht es im Artikel um Frosta und nicht um wie in der Schule „ich auch, ich auch“. Übrigens, IHR schreibt man GROSS: ALSO SCHREIB NÄCHTSES MAL AUCH IHR REIN, WENN DU SCHON DEN NAMEN DEINER FIRMA SCHREIEN MUSST, FAIR IST FAIR

  • Richtig schade, daß mein Kommentar sooo verstanden wurde. So war er nicht gemeint, sondern er bezog sich einfach darauf, daß es auch andere Firmen gibt, die unter anderem auch Spaß an der Bloggerei haben (siehe auch shopblogger.de, lawblog.de usw.) und daß es andere offenbar auch leichter haben, die Mitarbeiter dafür zu begeistern. Im Zuge meiner Selbstbegeisterung werde ich natürlich zukünftig meine Kommentare auf „Eigenwerbung“ überprüfen. Also sorry dafür.
    Übrigens ist auch Ihnen der Finger auf der Tastatur verrutscht.

    Und nochmals viel Erfolg allen Fimenbloggern.

  • wenn man in Großbuchstaben schreibt, dann schreit man. Und bei Firmen nennt sich das dann Marktschreierei. Insofern kommt auch bald die Rechnung ins Haus, mindestens 10.000, da MEX teuer ist….

    *tick tack tick tack… just kidding*

    ähm, willkommen in der Blogosphere! Und nimm nicht alles so bierernst. Aber beim nächsten Großschreiben mußt Du uns hier ne Runde ausgeben :-)))

  • Mach ich gern. Das kommt davon, wenn man jahrelang in der Firma darauf beharrt, daß der Firmenname so behandelt werden soll. Da liegt der Finger IMMER auf der Shift-Taste…Deswegen.
    Ist Erdbeer-Bowle recht? Setz ich dann schon mal an, mit Biowein 🙂

  • oh lecker, *durst* und ausgerechnet jetzt, wo ich im warmen Computerzimmer am Schwitzen bin, statt in den Garten zu gehen, aber selbst schuld, wenn man vowe liest und auf die Idee kommt, unbedingt jetzt eines der geilsten Musikstücke aller Zeiten hören zu müssen („Shine on you crazy diamond“ von Pink Floyd)

  • Internet Auftritte und Blogs von Firmen

    Der Internetauftritt einer Firma ist in der Regel ja ein Aushängeschild, genau wie die Werbung und auch die Verpackungsdesigns.
    Keine Frage, manche Firmen schaffen das gut, manche schlecht.
    Frosta hat jetzt sogar einen Blog ins Netz gestellt, keine s…