Sonstiges

Wunderbares Design: C-Note auf CSS ZenGarden

„C-Note“, von Brian Williams:
C-Note

Ich habe Brian anlässlich eines Blogvorhabens gefragt, ob er bereit wäre, das mE geniale Design zu meiner Verwendung im Rahmen des Projektes freizugeben. Erhofft hatte ich mir ein „ja“ -was meistens optimistisch ist-, doch die Antwort hieß leider nein und verstehen tue ich es nach dieser Mail auch vollkommen (auch wenn die Nein-Antwort anders ausgefallen wäre, kein Problem, selbstverständlich habe ich keine Ansprüche anzumelden, nach dem Motto wie das denn sein könnte):

Thanks, Robert. I really appreciate the kind words.

I hope you’ll understand that I’m a little protective of the graphics used in C-Note. I’m all for sharing the CSS, but the images are just too personal. They are the result of literally hundreds of hours of preparation. I took my time producing C-Note – more than a year, in fact. I suppose that makes me a little insane, but it made me feel good to get it right. Seeing those images used someplace else would probably make me feel just the opposite. Sorry to disappoint.

Thanks again for your feedback.

Sincerely,
Brian Williams

Puh…. wenn da nicht Herzblut drinsteckt, dann wo? Sehr geil!!!! Ich weiß ja nicht, ob Brian irgendwas mit professionellem Webdesign zu tun hat, aber wenn, lohnt sich möglicherweise seine Arbeit. Kontaktieren könnt ihr ihn über seine Webseite Plough Deep.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • dafür werden meine zeichnerischen Fähigkeiten leider nie ausreichen. Also werde ich letzten Endes immer auf Dritte angewiesen sein.

  • Fragt sich welcher Unternehmer bereit ist, bei einem durchschnittlichen Designerlohn diesen Betrag zu bezahlen.

    Natürlich kann man etwas ähnliches auch in kürzerer Zeit herstellen. Aber i.R. merkt man den Arbeiten kürzere Projektzeiten an. Auch wenn es nur Nuancen sind. Hier ein Muster weniger Komplex, dort ein Bereich nicht ganz so harmonisch und dort eine Ecke garnicht durchgestaltet.

    Dieses Design ist eines der absoluten Highlights im CSS-Zengarden und ich habe es schon oft bewundert.

  • ZenGarden ist immer wieder schön anzusehen, schön, dass man manchmal wieder daran erinnert wird…