Sonstiges

Was bringt ein Blog einer Webseite: Besucher

im Selbstversuch, BasicThinking.de war vorher eine stinknormale Webseite as usual, die ein Produkt bewirbt. Wie war der Traffic vor (Neu-)Eröffnung des Blogs am 27.07.05?

Davor:
Ca. 300 Page Impressions und ca. 200 Visits pro Tag, Monat für Monat ungefähr gleichbleibend.

Heute (Messzeitraum 27.07.-08.08.05):
Ca. 3.000 Page Impressions und ca. 800 Visits pro Tag, weiter steigend.

Ist der kurzfristig Anstieg um den Faktor 10 bei den PIs und um den Faktor 4 bei den Visits reproduzierbar? Nicht 100%, da es sich bei diesen frischen Blog um das Fortführen meiner schreiberischen Aktivitäten handelt und dadurch sicherlich hier und da einige Leser vom MEX Blog rübergeluntzt haben. Jedoch kann ich erfahrungsgemäß sagen, daß bei Blogneulingen, die vorher eine normale Business-Webseite betreiben, der Traffic in recht kurzer Zeit um ähnliche Faktoren zugenommen hat. Viele Geschäftsseiten weisen gerade mal 20/30 Besucher täglich auf, mit Eröffnung des Blogs sind es nach vier Wochen ca. 200 Besucher. Klaro, mit einem Blog nehmen die Spider- wie auch Spamaktivitäten zu, so daß der Nettofaktor um ca. 30%-50% zu reduzieren ist. Aber es bleibt immer noch ein überaus positiver Effekt. Aber das Blog alleine macht doch nix? Ich bin jetzt schlichtweg zu faul, die Gründe für die Zunahme aufzuzählen. Einfach im Netz wühlen, finden sich mittlerweile doch einige Abhandlungen darüber.

Ich merke es bei mir an der Zunahme der Bestellungen, ohne daß ich im Blog auf die Produkte bisher eingegangen bin, noch Wert darauf gelegt habe, das platt zu bewerben. Wie? Es finden sich schlichtweg mehr Googleianer ein. Aber den Test werde ich nicht lange machen, da ich die Produktseiten eh auf eine andere Domain umziehen werde.

Und der MEX Traffic? Der geht erwartungsgemäß leider stetig nach unten:
Traffic MEX
Ich hoffe, daß es nur der Sommerferien-Effekt ist.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Mmmh… irgendwie habe ich meine Zweifel, dass die Besucherzahlen bei MEX ansteigen, solange kein kontinuierlicher Schreiberling wie Du dabei ist.

  • bis sich ein neues Team/Projekt formiert, wird es noch Monate dauern, im schlimmsten Falle bis zu Beginn des nächsten Jahres. Hängt vieles davon ab, wie man die MEX Seite nutzen möchte und wie wichtig sie den künftigen Entscheidern erscheint.

    Ich kann nur hoffen, daß sich MEX nicht down under entwickelt und man nicht ganz von vorne beginnen muß. Schauen wir mal.

  • Aber wird es sich nicht im Stil des von Dir genannten „down under“ entwicklen, sofern nur eine Handvoll Posts auf der Seite stehen? Meiner Meinung nach wird dies der Fall sein, sofern… hmm. Irgendwas muss halt geschehen, denn das Netz ist ja sehr schnelllebig, oder nicht?

  • ich kann es nicht beurteilen wie gesagt. Da ich einfach nicht weiß, wer denn nun das Projektteam leiten wird, ob es überhaupt ein MEX geben wird etcpp… solange ist es Niemandsland (na ja, nicht ganz, aber es wird sich niemand hinsichtlich Pflege darum kümmern). Das sind die Facts. Abwarten und Tee trinken. Alles andere macht keinen Sinn. Sagen wir es mal so: Die Netzwelt kann noch so schnelllebig sein, es gibt andere Welten, die kümmert das nicht.