Sonstiges

Technorati arbeitet an Schnecken Performance

Technorati fällt immer wieder übel auf und verliert zunehmend an Akzeptanz, gerade auch weil sich letzte Zeit prima Konkurrenten etabliert haben, die mit besserer Performance und anderen, teilweise nützlichen Funktionen aufwarten: Blogpulse.com, PubSub.com, Icerocket.com, Feedster.com nur um mal paar zu nennen. David Sifry, Inhaber von Technorati macht endlich seinen Mund auf, bevor ihm endgültig alle Felle davonschwimmen (den Investoren wurde es wohl zu mulmig, wird das Exit-Szenario als führende Blogsuchmaschine wohl nicht mehr so exzellent aussehen), Artikel nennt sich Performance and Scalability Improvement Progress Report:

The blogosphere has been growing at an explosive rate – Technorati is now indexing over 16 million blogs, with about 100,000 new blogs created every day. There are over 1.4 million new posts every day, and about 22% of those posts are from spam or fake blogs, which means that even after we pull out the spam and fake blogs from the indexes, we are dealing with about 1.2 million posts each day. We just weren’t expecting that kind of sudden growth, both on the posting side and also on the search side, and frankly we didn’t plan well enough to handle the load. We’ve been adding new machines to our datacenter – over 400 now – and more coming each week, and we’ve been fixing bugs and making performance enhancements on the web site as well. We also made some pretty significant performance improvements to keyword search – most now returning in 1–2 seconds;

Gut, ok, aber Technoratis Userakzeptanz liegt nicht in der Nutzung der Keywords, was Google mE nach wie vor wesentlich besser kann, sondern in dem Linkcosmos-Feature = „Wer linkt auf mein Blog“.

Dazu David quasi erst in einem Nebensatz:

However, Cosmos search (or URL search) is still being worked on, and is often timing out under the increased load. Unfortunately this is also one of the searches that bloggers find most compelling, as it helps you to all know who is linking to your blog, and it is the very first type of search that Technorati made available, so it is near and dear to our hearts. Everyone here also uses it every day, so it really sucks when it isn’t working right

Warum konzentriert sich David so sehr auf die Keywords? Warum die Link-Cosmos-Suche so nebenbei erwähnen? Entweder schätze ich Technoratis Nutzungssschwerpunkt falsch ein (Linkcosmos-Suche statt Kewords) oder der gute David reitet immer noch zu sehr auf Nebenkriegschauplätzen herum, statt sich auf den Kern dieses Dienstes zu fokussieren. Diese Entwicklung war bereits vor über einem Jahr zu beobachten: Technorati wartete mit immer mehr Features auf, doch die eigentlich Hausaufgaben wurde nie gemacht. Usermeinungen wurden einfach ignoriert. Bis jetzt einige Promiblogger auch aufgemuckt haben. Mal schauen, was Technorati.com wirklich anstellt, seine Performance zu skalieren und ob es sich damit auf seine alte Stärken besinnt. Oder mit seinen ständigen Funktionserweiterungen im Web in Vergessenheit geraten wird.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare