Sonstiges

Voipbuster Kundentracking?

hm… was haltet Ihr von dieser Mail (wer ist Voipbuster):

Hallo!

Du telefonierst oft ins Deutsche Festnetz, aber nicht in die deutschen Mobilnetze.

Gibt es hierfür einen besonderen Grund? Um Voipbuster weiterentwickeln und verbessern zu können wäre es nett, wenn du uns deine Gründe mitteilst, wieso du keine Gespräche zu Mobilfunkanschlüssen führst.

Wir sind schon gespannt auf deine Antwort.
Gruß
Voipbuster.com
[Name]

Rein kaufmännische Antwort: Der VoipBuster-Tarif ist mit 21.5 Cent/Minute aus deren Netz ins Mobilfunknetz zu teuer. Andere – Call by Call – Anbieter liegen da bei 11-14 Cent mittlerweile wesentlich günstiger.

Nur, was haltet Ihr von der Mail? Was würdet Ihr zB sagen, wenn Euch Euer Festnetzanbieter anruft und fragt, warum ihr nicht so häufig ins D1 Netz telefoniert oder in die Türkei oder nach Indien. Oder Edeka anruft und wissen will, warum Ihr nie Fleischwurst holt. Oder ARAL, wieso Ihr nie das teuere Synthetiköl kauft?

Das sind die Mailheader-Angaben:
Return-Path: [—@voipbuster.com] Received: from mail.hq.nl ([212.xxx.xxx.xxx])
by mx.gmail.com with ESMTP id 11si6739wrl.2005.09.08.02.46.30;
Thu, 08 Sep 2005 02:46:31 -0700 (PDT)
Received-SPF: neutral (gmail.com: 212.xxx.xx.xxx is neither permitted nor denied by best guess record for domain of —@voipbuster.com)
Received: from laptop-no ([10.10X.xxx.xxx]) by mail.hq.nl with Microsoft SMTPSVC(5.0.2195.6713);
Thu, 8 Sep 2005 11:52:35 +0200
Message-ID: [3853-2200594894616740@laptop-no] Return-Path: donotreply@voipbuster.com
Errors-to: donotreply@voipbuster.com
From: „VoipBuster“ [—@voipbuster.com]

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Ich würde sagen, dass die sich ein bisschen dumm angestellt haben – von mir aus auch „naiv“…

    Hättest Du einen Newsletter erhalten, der Dich auf günstige Tarife hinweist die Du sonst nicht nutzt, wäre es Dir garnicht aufgefallen, dass die Daten analysiert werden. Und für den Edeka um die Ecke lohnt sich einfach der Aufwand nicht – die würden liebend gerne nur die Angebote verschicken von denen sie wissen, dass sie von den Kunden überhaupt gelesen werden…

  • ausserdem ist das doch egal. oder glaubst du wirklich das paypal deine zahlungen nicht monitort? oder mastercard?
    oder das edeka beim einkaufen mit der ec-karte wirklich kein profil von dir erstellt?

    selten wird das in deutschland offen zugegeben, aber es passiert.

    und da voipbuster im ausland sitzt haben die auch nicht die probleme mit dem datenschutz wie unsereins.

    fazit:
    mir ist es im prinzip egal ob jemand weiss wo ich anrufe.

    und:
    wer glaubt es gibt dinge umsonst und andere hätten etwas zu verschenken der ist naiv.
    da machen auch voipbuster + co keine ausnahme *g*

  • nur mit dem Unterschied, daß Dich Edeka nicht bedrängelt, eine bestimmte Ware zu kaufen und warum Du das bisher nicht getan hast gefälligst.