Sonstiges

Neuer "AdSense" Anbieter: Mirago

lese gerade beim Betamode.de (Jan Piotrowski), daß es einen neuen Anbieter auf dem deutschen Webanzeige-Markt gibt, der sich Mirago nennt, Anzeigen á la Google AdSense anbietet (Name: Mirago Context Stream), auf dem englischen Markt bisher sehr efolgreich sein soll und in der Einführunsgphase bis Anfang 2006 den Webmastern eine Ausschüttung iHv 75% der Anzeigepreise (pay per click) anbietet.

Wie sieht es aus? Demo beim @web Suchmaschinen Blog


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

Ausführlicheres dazu beim Betamode.de >>


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (w/m/d)
Porta Service & Beratungs GmbH & Co. KG in Porta Westfalica
Praktikum Social Media & Community Management
GDW Global Digital Women GmbH in Berlin oder München
Social Media Manager (m/w/d)
Mann & Schröder GmbH in Mannheim

Alle Stellenanzeigen



Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • hehe, witzich, daß Dir diese Kleinigkeit auffällt, hatte in der Tat vorher „beim Betablog“, bis mir dann auffiel, daß es ja „Betamode“ heisst. Und so kam das Konstrukt „beim Betamode“ zu Stande.

  • Ich hatte bei der Namenswahl schon so meine Bedenken wie das denn dann von „den Leuten“ genannt werden wird… Betamode-Blog oder so klingt nämlich irgendwie doof.

    Betamode war vor recht langer Zeit mal als Firmenname bzw. Label angedacht gewesen, hat mir damals einfach gefallen. Gefällts mir immernoch, genauso wie gedankenmuell.de oder testmodus.de 🙂

    Und da beta sowieso groß in Mode ist, bei meinen eigenen Sachen und meinem Leben momentan überhaupt, fand ich das recht passend für das Projekt. Betamode eben 🙂

    PS: Ich warte auf den Moment in dem meine Mutter von der Sache erfährt und fragt wieso ich neuerdings was mit Kleidern mache.