Sonstiges

Update Hechelei

oups, mittlerweile habe ich ganz schön zu rattern, wenn sich an WordPress oder bei den WordPress Plugins etwas tut. So wie gestern bei BadBehavior. Dann muß ich bis zu 10 Bloginstallationen updaten. Auf Dauer wird das stressig. Und es zeigen sich die Nachteile dezentral gehosteter Lösungen bzw. der komplett fehlenden Unterstützung einer Multi-Blog Architektur bei WordPress. Das wird dann umso „witziger“, je mehr Installationen, Autoren und Plugins man mit der Zeit zu supporten hat…. muss mal mit Seong reden, wenn er wieder aus dem Urlaub ist.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Yup, davon kann ich ein Lied singen 😉

    Schonmal dieses Multi-Dingens von WordPress angesehen (http://mu.wordpress.org/)

    Deswegen setze ich bei space42 auf die Expression Engine, die hat zwar auch einige Nachteile ist aber imho die derzeit beste Multi-Blog-Plattform die es gibt …

  • wie biegst Du momentan bei EE die einzelnen Blogs auf die unterschiedlichen URLs (gigold, gadgetmania, etc) hin? Einfach Redirect auf den Host Richtung EE Hostingpfad1/2/3/.. oder?

  • gigold nicht, das läuft auf WordPress, ähnlich wie noch medienrauschen. gadgetmania, netzfruehling, rss-blog und co. liegen in unterordnern der hauptdomain auf der EE installiert ist (also blabla.de als Account auf dem EE installiert ist, die jeweiligen blogs in unterverzeichnissen, also blabla.de/blog1 und blabla.de/blog2). Die Domains sind dann einfach per DNS-Eintrag auf die jeweiligen Unterordner gebogen, nix weltbewegendes und bei jedem normalen Hoster eigentlich möglich …

  • das finde ich gut, jemand der mit EE und WP ne menge erfahrungen gesammelt hat. ich habe auch eine EE am laufen, aber nur als single blog zur zeit. wuerde mich mal fuer eine abschaetzung interessieren, stärken, schwächen und macken der beiden systeme.

    habe EE auch wegen einer moeglichen integration eines forums den vorzug gegeben bei einer kommerziellen seite, aber was die einfach des seins betrifft schon manchmal gewünscht es doch mit WP versucht zu haben.