Sonstiges

Hotlinke keine Bilder

wer kennt das nicht? Eine andere Webseite baut Bilder ein, die aber von Deinem Webserber geladen werden. Das nennt sich Hotlinking und ist absolut verpönt (Trafficklau).

Das hat ein französischer ZDNET-Blogger in einem XBOX-Artikel getan, worauf sich der betroffene Blogger, von dessen Webserver das Bild geladen wurde, prompt zu einer radikalen Bildertauschaktion entschieden hat (einfach ein anderes Bild mit gleichem Dateinamen hochladen):

so sah der Zdnet-Artikel vorher aus
Hotlinking

und so nachher
Hotlinking

ROFLMAO.. das beste ist, daß es der ZDNET-Blogger einen Tag lang nicht einmal bemerkt hat :-)))

via Blogging Tom


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

18 Kommentare

  • he, he, nett …
    Wie soll er es auch merken – wenn er nicht täglich drauf kuckt, wir er wohl erst durch die Kommentare aufmerksam :-))

    Hey, die neue Funktion, Kommentare zu editieren, funktioniert ja sogar. Wie wird eigentlich verhindert, dass jemand anders den Kommentar bearbeitet?

  • Nett, nett. Mich würde ja aber interessieren, was der böse Dieb gedacht hat, in dem Moment, als er von der böswilligen Manipulation seines Beitrages gehört hat *g*

  • @Peter, momentan ist die Editierdauer auf 30 Minuten IP basierend eingestellt. Heisst: Wenn jemand die gleiche IP hat, innerhalb der 30 Minuten den richtigen Kommentar besucht und auch editieren will, dann kann derjenige das.

    Wenn Dich das Plugin interessiert, schau mal hier rein

    @Patrick, ich wäre äußerst gerne Mäuschen gewesen :-))

  • ich kann leider mit der Sprache nicht so recht was anfangen, teil verstehe ich es teils nicht… er zitiert das, was man „tun sollte“, um sein Blog bekannt zu machen (anl. des damaligen Streits zw. Lawblog und dieser anderen Kanzlei), aber sonst ist nix Wildes zu erkennen, oder? OK, er benutzt Dein Portrait, finde ich grenzwertig. Insofern aber hast Du sicher das Recht, daß Dein Foto rausgenommen wird, da Du keine Person des öffentlichen Interesses darstellst. Kenne aber das niederländische Recht nicht.

  • Den Text kann ich bis zuletzt so recht nicht übersetzen, auch die Tools im Internet geben es nicht her. Person öffentlichen Rechtes hin oder her, zentrale Elemente einer Seite zu klauen ist schon heftig, aber in anderen Ländern wird das wohl nicht so krass gesehen.

  • ich verstehe jetzt nicht ganz, meinst Du das Design der Webseite? Ausser der Farbe sehe ich wenig, was ähnlich ist. Oder welche Bilder meinst Du jetzt?

  • Wenn ich ein Bild und noch dazu eines vom Autor auf ALLEN Seiten des Blogs einsetze, dann muss ich schon Brillengläser wie Flaschenböden haben, wenn ich das nicht erkenne, oder?

    Für mich ist das schon ein zentrales Element der Seite und nicht irgendein Bild, dass mal verwandt würde. Denke schon, dass das einen Unterschied macht.

  • Klasse! Einen besseren Bildertausch kann man kaum vornehmen, außer eine knallrote Grafik mit 2000x2000px ;o) Unglaublich wie dreist manche sind!

  • @Jörg, ich habe in den einem Blogartikel Dein Portraitfoto gesehen anlässlich dem o.g. Inhalt, aber nicht Dein Foto auf allen Seiten, nämlich den gesamten Blogartikeln, die ja nicht nur aus dem einem Artikel bestehen. Das Headerbild auf dieser Seite ist auch ganz anders. Sehen wir beide irgendwie zwei unterschiedliche Seiten eventuell? Ich kann Dein Ungemach wegen dem einen Bild gut nachvollziehen und versteh mich deswegen nicht falsch, aber außer dem einen Bild kann ich eben nix mehr sehen. Also noch lange kein Grund auf mir herumzuhacken, ich bin weder der Bilderdieb noch bezweifle ich Deine Aussagen! Ruf doch mal einfach die Startseite auf und schaue Dir mal in Ruhe alle Blogartikel an 😉 Dann kannste gerne hier zurückkommen und mir bessere Brillengläser anbieten :-))

  • Jörg, wie ich schon bei dir geschrieben habe, verstehe ich das: „Wenn ich ein Bild und noch dazu eines vom Autor auf ALLEN Seiten des Blogs einsetze, dann muss ich schon Brillengläser wie Flaschenböden haben, wenn ich das nicht erkenne, oder?“ nicht.

    Dein Bild wird als Bildzitat in einem einzelnen Artikel verwendet, offenbar als Satire über dich (siehe deine Kommentare). Es wird nicht wie von dir angedeutet geklaut und z.B. in die Sidebar des anderen Blogs eingebaut und damit auf jeder Seite / jedem Artikel sichtbar.

    Du selbst verwendest auch Bilder in Artikeln als Bildzitate, bei denen du vorher sicherlich nicht explizit eine Genehmigung eingeholt hast, bzw. die entsprechenden Rechte besitzt.

  • Jörg hat sich halt etwas festgesurfed in dem einen Artikel, kanns halt auch nicht nachvollziehen, aber er kommt schon wieder runter und wenn der Ärger wieder abgeflacht ist, wird er es schon selbst erkennen. Errare humanum est.

  • Feed-URL-Aufrufe aus Suchmaschinen umleiten

    Manchmal sind die Lösungen für Probleme so nah, daß einen erst andere darauf stoßen müssen. So auch beim Problem mit den Feed-URL’s in Suchmaschinen: Es ging darum, daß Besucher in Suchmaschinen auch die dort vorhan…

  • Intelligente Lösung gegen permanente Bilder-Sauger gesucht…

    Bilder einfach aus dem Internet zu kopieren ist ein weit verbreiteter Sport. Doch ganz kecke User aus anderen Ländern kennen oder nehmen die Copyrights noch viel weniger Ernst. Statt die Bilder zu kopieren, greifen Sie ausdauernd immer wieder auf…