Sonstiges

Kurzweil mit Pandora

Pandora: Can you help me discover more music that I’ll like? … Those questions often evolved into great conversations. Each friend told us their favorite artists and songs, explored the music we suggested, gave us feedback, and we in turn made new suggestions. Viel Spaß beim Musiksurfen (Lieder werden komplett abgespielt, Ihr müsst nur sagen, was Euch gefällt und was nicht)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • Ich habe erst Pandora kennen gelernt, dann last.fm. Pandora hat mir super gefallen, der Umfang könnte ausgebaut werden, aber die Musikauswahl ist super. Bei last.fm habe ich mich auch vor kurzem angemeldet. Erstmal zwei Programme runterladen, nicht so das nonplusultra. Gut, die erste Suche: Metallica. Und was bekomme ich als ersten Interpreten da hingeklatscht ? Eminem. Da habe ich ja schon direkt die Lust verloren. Vielleicht probier ich es später nochmal aus, wenn Audiosrobbler ein vernünftiges Profil für mich erstellt hat.

  • Den Ansatz von Pandora finde ich ja sehr schön, aber leider kennt es meine Lieblingsbands nicht. Alles eher ausgefallene Sachen… also genau das, was Pandora für mich finden sollte.

    Das stimmt wenig hoffnungsvoll.

    Naja, ich steige jetzt mal mit was bekannterem ein. Vielleicht findet es ja von selbst zu irgendwas unbekanntem. *hoff*

  • Ich weiß nicht, ob das jetzt, ein halbes Jahr später, noch jemanden interessiert, aber es gibt noch ein paar andere nette Systeme.

    iRATE finde ich zum Beispiel recht toll. Das spielt nur frei verfügbare Musik und passt sich auch dem eigenen Geschmack an.

    Achtung, Eigenwerbung: Ich habe einen „kleinen“ Überblick über die verschiedenen Systeme geschrieben. *g* (Robert: Du darfst den Link gerne rauslöschen, falls er Dich stört)

    P.S.: Jens, Pandora ist zwar immernoch nur für US-Leute, aber die Überprüfung dessen ist recht einfach gestrickt.