Sonstiges

Google AdSense Test: Tag 16

Tag 16:
Die Stamm/Direkt-Besucher liegen mit den Google-Besuchern bzgl. der durchschnittlichen Klickraten immer noch fast gleichauf. Aufgrund der Trafficanteile generieren Google-Besucher nur halb so hohe Klickeinnahmen.

Der AdSenSe-Test soll herausfinden, ob Google-Besucher höhere Klickraten als Stammleser bzw. direkte Leser des Blogs erzeugen. Klickraten? Anzahl Klicks geteilt durch Seitenaufrufe (man kann statt Seitenaufrufen auch mit Bannereinblendungen rechnen, in meinem Fall sind beide gleich).

Variation Tag 8
Am Tag 8 hatte ich eine Variation eingeführt, ob sich die Klickraten erhöhen, wenn man zwei 468x60er Banner untereinander schaltet. Dazu habe ich parallel umgeschaltet von farblich abgesetzten Bannern auf geblendete Banner (Banner, die farblich mit dem Hintergrund der Seite übereinstimmen). Diese Änderung wurde bei beiden Bannertypen eingestellt. Dem für Google-Besucher und dem für Direktleser. Ergebnis: Keine Veränderung gegenüber vorher. Die Bannerimpressionen bewegen sich dabei knapp unter 25.000 (Banner werden nur in Einzelansicht des Artikels am Artikelende eingeblendet), sollte also für ein vorläufiges Fazit durchaus ausreichen.

Variation 2
Ich werde jetzt nur noch ein Banner á 468×60 schalten (für beide Bannertypen). Und per DIV eine grafische Umrandung einbauen. Siehe hierzu Karen Chengs Blog.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.