Sonstiges

Google Page Creator: Webseiten für jedermann/frau

Page Creator ist das Neueste aus den Google Labors. Mit Hilfe dieses Services kann man im Handumdrehen unter einer Google-Adresse eine kleine Webpräsenz aufbauen. Es ist an sich alles da, was man braucht (Seitenlayouts, Schriftarten, Farben, Ausrichtung, Fileuploader, 100 MByte Platz, Linkmanager, Sitemanager, Live Previews, …)

Für diese zwei Seiten habe ich vom allerersten Aufruf des Page Creators bis zum Speichern nicht mal 5 Minuten gebraucht und hatte in der Zeit den Funktionsumfang verstanden. Ohne einmal in die Help zu sehen. Die URL-Struktur ist: [frei wählbare Bezeichnung].googlepages.com

Dieser Ansatz gefällt mir wesentlich besser als das superchaotische Google Base.

via Agenturblog

Searchenginewatch:
What’s the difference between Google Page Creator and Blogger, the free blog publishing and hosting service also owned by Google? Rosenstein says that Google Page Creator is aimed at people who are interested in publishing a simple, relatively static web site, whereas Blogger is designed for people who want to post frequently, with regularly changing content.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

12 Kommentare

  • […] Heute ist ohne großes Tam-Tam Googles Page Creator in den Labs an den Start gegangen. Hier kann jeder, der es nicht unbedingt so mit Html & Co. hat, in wenigen Schritten und mit vorgefertigten Templates eine eigene “Homepage” erstellen. Alles was man dazu benötigt ist ein Google-Account. Das System scheint allerdings wie schon zuvor beim Start von Analytics einige Probleme mit dem Ansturm zu haben. Bei dem Versuch mit einzuloggen, erhalte ich lediglich den freundlichen Hinweis: Google Page Creator is having a little trouble right now. This is not because of anything you did; it’s just a little hiccup in our system that will hopefully go away soon. We apologize for the inconvenience, and recommend you try reloading this page. via basicthinking […]

  • Google Page Creator

    Basicthinking:
    Page Creator ist das Neueste aus den Google Labors. Mit Hilfe dieses Services kann man im Handumdrehen unter einer Google-Adresse eine kleine Webpräsenz aufbauen. Es ist an sich alles da, was man braucht (Seitenlayouts, Schriftart…

  • Wenn man sich über ein bestehendes Gmailkontoanmeldet kann man sich seine Subdomain leider nicht freiauswählen, oder weißt du, ob man es noch ändern kann ? Ich hab nix gefunden. Und nochwas: Man kann den Seiten Titel nicht genau wie die Überschrift setzten, denn der Page Creator setzt den Seiten Titel + den Header als Titel. Wenn man den Seiten Titel leer lässt, hat man immer noch ein “ zuviel.

  • […] Nun hat auch Google einen online Webseiten-Creator. Dieser läuft unter dem Namen Google Pages und ist wie üblich eine Beta. Fazit: nette Spielerei zum erstellen von Standard Webseiten. Positiv zu vermerken ist, dass die erstellten Seiten Xhtml und CSS konform sind und auf veraltete Tabellen verzichtet wird. Weiterführende Informationen und erste Testberichte gibt es auf golem.de, Superdeluxe, basicthinking, BlogAge und Agenturblog. Stichwort: google […]

  • Google Page Creator

    Wie es scheint ist die neueste Applikation von Google Der Google Page Creator ein echter Renner. Meine Anmeldung war kein Problem, jedoch ist die Aufnahme in den Dienst momentan limitiert. Somit durfte ich mich ersteinmal mit in die Warteschlange einreihe

  • Google Page Creator: Seitenbau und Webspace kostenlos – Überlastung inklusive

    Google hat einen weiteren kostenlosen Dienst gestartet: Unter pages.google.com (englisch, JavaScript erforderlich) können mit dem Google Page Creator, einem WYSIWYG-Editor auf AJAX-Basis, eigene Seiten erstellt und auf bis zu 100 MB Webspace veröffe…