Sonstiges

Browser Maxthon

Habe mir nach einem Bericht auf techcrunch den IE-basierenden Browser Maxthon installiert und bin sehr angenehm überrascht.

Maxthon soll in Asien sehr populär sein und besticht durch eine Vielzahl von nützlichen Features:
# Tabbed Browsing Interface = klar
# Mouse Gestures = mit Mausbewegungen navigieren (vor/zurück/…)
# Super Drag&Drop = mit minimaler Drag&Drop-Bewegung einen Link im neuen Tab öffnen
# Privacy Protection = ähnlich wie beim FF
# AD Hunter = Werbeblocker (auch Flash)
# RSS Reader = klar (besonders lecker: Podcast ist sehr smart integriert)
# IE Extensions Support, reichlich Plugins
# External Utility Bar
# Skinning

Bereits bei der Installation kann man zwischen einem nackten und einem mit einigen Plugins bestückten Paket auswählen. Laut Maxthon Blog wurde am 27.02.06. die 50 Mio Download-Grenze geknackt. Beachtlich! Und die kritischen Reaktionen auf einen IE basierenden Browser nimmt Maxthon sehr gelassen .-)

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • Vor allem der Adhunter/Adhunter-Extension ist spitze, der filtert einfach alles. Na ja, politisch korrekt ist der Maxthon ja leider nicht…

  • Ich nutze Maxthon seit… erm, mehr als zwei Jahren? Und ich kann bisher nicht klagen, und einen Wechsel auf andere Browser (die ich hier auch habe, keine Frage) musste ich bisher nicht in Erwägung ziehen 😉
    Maxthon hat insgesamt einfach sehr gute Funktionen, die ich in anderen vielleicht auch habe, aber der Mensch ist Gewohnheitstier, außerdem sind die Funktionen sehr elegant eingebunden worden. Ohne Umschweife, wirklich sehr guter Browser (auch wenn er ja eigentlich "nur" auf IE basiert).

  • […] prima Plugin, insb. mit einem nützlichen Feature, das ich so nur von Maxthon (einem super beliebten Browser in Asien) kannte: Link anklicken, nicht loslassen und kurz nach oben ziehen, schon geht der Link in einem neuen Tab auf. Das erhöht die Usability ungemein, wenn man gerne mit mehreren Tabs arbeitet. Klar geht das mit dem Mitteltaste, das ist bei FF eingebaut. Aber FF kann nicht variieren: Wenn man die Tabs im Hintergrund öffnen möchte, kann man das ebenso einstellen wie auch das Öffnen im Vordergrund. Man legt die Richtung des Ziehens fest und kann zB Links im Vordergrund auf left und Links im Background auf right öffnen lassen. Mit Drag de Go kann man noch viel mehr anstellen, als nur Links zu öffnen: […]

  • […] prima Plugin, insb. mit einem nützlichen Feature, das ich so nur von Maxthon (einem super beliebten Browser in Asien) kannte: Link anklicken, nicht loslassen und kurz nach oben ziehen, schon geht der Link in einem neuen Tab auf. Das erhöht die Usability ungemein, wenn man gerne mit mehreren Tabs arbeitet. Klar geht das mit dem Mitteltaste, das ist bei FF eingebaut. Aber FF kann nicht variieren: Wenn man die Tabs im Hintergrund öffnen möchte, kann man das ebenso einstellen wie auch das Öffnen im Vordergrund. Man legt die Richtung des Ziehens fest und kann zB Links im Vordergrund auf left und Links im Background auf right öffnen lassen. Mit Drag de Go kann man noch viel mehr anstellen, als nur Links zu öffnen:: […]