Sonstiges

When the dark side catches you

anlässlich der beiden blogtechnisch gesehenen Promi-Abmahnungen einige Randbemerkungen dazu:

1. Wenn die Verantwortlichen in einer Firma/ einem Verein/ einer Organisation überlegen, was man tun soll, um gegen Blog-Kritiken anzugehen, kommen einem manchmal dunkle Gedanken:

2. Nur wenigen gelingt es, den dunklen Gedanken nicht nachzugeben:


3. Wenn man dann den Anwalt beauftragt, gibt es meistens keinen Weg zurück mehr zum lichtem Pfad:

4. Und der Anwalt fackelt nicht lange, er wird erbarmungslos vorgehen:

5. Seine Grundüberlegungen basieren auf dem hier:

6. Und wenn der Blogger dann dem Anwalt gegenübersteht, wird sein Widerstand bald brechen:

7. Natürlich wehrt sich der Blogger zunächst ganz leicht, aber:

8. Doch dann besinnt sich der Blogger:

9. Währenddessen geben gute Freunde dem Blogger einen Rat:

10. Doch der Blogger ruft um Hilfe

11. Die Blogger-Gemeinschaft denkt:

12. Bevor die Blogosphere zurückschlägt, überlegt sie kurz, wie sie am besten vorgehen soll:

13. Und dann wird beschlossen:

14. Der Anwalt ist zunächst noch guter Dinge:

15. Und er beruhigt den Mandanten aufgrund der aufkommenden Blogger-Rebellion:

16. Der Kunde schluckt es und bekräftigt nochmals:

17. Als die Blogosphere dann immer stärker zurückfightet, wird der Kunde sauer:

18. Die Blogosphere kümmerts nicht, daß der Kunde droht:

19. Die Blogger überzeugen die gegnerische Seite, von ihrem Vorhaben abzulassen

20. Und als der Sieg da ist und the Dark Side den Rückzug angetreten hat, erkennen alle The Force:

so ist das… mit When the dark side catches you


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare