Sonstiges

Kahn vs Lehmann: Oli Prinz, Jens King

kahnich freue mich über die Entscheidung von Klinsi, Lehmann als No.1 ausgerufen zu haben, der statt Kahn für die deutsche Nationalmannschaft bei der WM zwischen den Pfosten stehen soll. Netzeitung.de:

«Wir sehen Jens einen Tick stärker und sind überzeugt, dass er uns bei der WM enorm helfen wird», sagte ein erschöpft wirkender Klinsmann und betonte: «Dies war die schwierigste und härteste Entscheidung meiner Amtszeit.»… Klinsmann lobte, dass Kahn die Entscheidung «professionell und respektvoll» aufgenommen habe. «Natürlich ist Oliver enttäuscht, aber er hat sich als wahrer Sportsmann präsentiert», sagte Klinsmann zum schweren Gespräch mit dem 84-maligen Nationalspieler Kahn. «Ich bin über diese Entscheidung sehr überrascht und maßlos enttäuscht», teilte der Münchner Torhüter lediglich kurz in einer Presseerklärung mit.

Über seine Zukunft in der Nationalmannschaft werde er sich «zu gegebener Zeit» äußern: «Ich werde mich nun in den kommenden Wochen voll auf meine Aufgaben beim FC Bayern konzentrieren.» Klinsmann will Kahn die Zeit geben, die Negativ-Nachricht «sacken zu lassen» und auf die Nummer-2-Rolle zu reagieren: «Das ist ihm überlassen.»

Bin heilfroh, daß Oli nicht mehr im Kasten stehen soll. Bei dem denkt doch jeder „hoffentlich hält er den Ball“ bei großen und wichtigen Spielen, wo er immer wieder Aussetzer gezeigt hatte, nicht nur damals beim WM Finale gegen Brasilien. So oder so, das Thema ist damit endlich abgfackelt und man kann sich nun in Ruhe auf die WM und das wichtigste überhaupt konzentrieren: Mit einem Zu-Null kannste nicht gewinnen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

14 Kommentare

  • …das Thema ist damit endlich abgfackelt

    Denkst Du wirklich? Ich denke, das es jetzt erst los geht. 2 Lager, 2 Meinungen und alle wollen ihren Standpunkt als Richtig durchsetzen.

    Mir geht das am A**** vorbei, da ich mit Fußball nichts(nicht viel) anfangen kann, finde aber die Diskussionen erheiternd.

  • Kahn ist besser und hat den größeren Siegeswillen. Der Mann ist weltklasse! Ich glaube, das war keine ehrliche Entscheidung, sondern von Anfang an so geplant. Immerhin kommen Oliver Bierhoff und Lehmann aus dem gleichen Verein. Und Kahn hatte eine zu starke Position innerhalb der Nationalmannschaft. Also hat man ihm erst mal die Kapitänsbinde abgenommen und ihn jetzt im Prinzip rausgeworfen. Ich finde, wer so einen Willen zeigt , hat es verdient im Tor zu stehen und ich bin kein Bayern-Fan.

  • Dass Kahn einen unbändigen Siegeswillen hat, wird niemand bezweifeln. Dass es aber einen Plan gab, der darauf hinauslief, ist mE eher abwegig. Denn zB die Kapitänsbinde statt einem Feldspieler einem Torwart zu geben, fand ich damals taktisch sehr unklug. Insofern war auch die Entscheidung, sie wieder einem Feldspieler zu geben goldrichtig.

  • Also ich oute mich auch nicht grade als Kahn-Fan.
    Seine ständigen Ausbrüche und „Danebenbenehmerei“ bei „Ganz-Hoch“ und „Ganz-Tief“ Leistungen lassen an Niveau und Teamfähigkeit zweifeln….
    Ich denke, man muss auch mal loslassen können 😉

  • Ehrlich gesagt, mir ist es vollkommen egal, wer im Tor steht. Ich finde aber die Schadenfreude der Medien und einiger Leute einfach nur arm. Den Abgang hat Kahn nach seinen Leistungen und seinem Engagement nicht verdient. Immerhin ist Deutschland mit Kahn Vize-Weltmeister und Europameister geworden. Ich finde, er hätte es verdient bei der WM im eigenen Land dabei zu sein.

  • Ich finde es schade, dass es jetzt die einhellige Meinung dahingeht juhu der Kahn ist weg. 2002 wären wir ohne ihn wohl nicht bis ins Endspiel gekommen, dass er dort nich besonders glücklich aussah steht auf einem ganz anderen Blatt. Er hat aus meiner Sicht nur den Moment zum Aufhören verpasst.

    PS.: Ich war verwundert als ich gerade las, dass der Lehmann auch schon 36 ist.

  • […] Seit gestern steht fest, dass Deutschland zur Fußball-Weiltmeisterschaft mit Jens Lehmann im Tor antreten wird. Dass unsere Mannschaft einen Spitzen-Torhüter braucht ist wohl jedem klar. Bezüglich der Frage, wer im Kahn-Lehmann-Duell die Nase wirklich vorn hat, gehen die Meinungen dagegen wohl auseinander. Würde es nach sportlicher Fairness gehen, würde ich persönlich (bei scheinbar gleich starken Torhütern) auf Lehmann setzen, denn in Anbetracht des Alters der beiden Torhüter dürfte es ja für beide wohl die letzte WM als aktiver Spieler werden. Wer so lange tapfer die Nummer 2 gewesen ist, wie Lehmann, sollte doch wenigstens am Ende der Karriere mal die Chance bekommen, die Nummer 1 auf dem Platz zu sein. Oder? Bei “Basic Thinking” ist man aus anderen Gründen für Jens Lehmann.  […]

  • Gestern war gestern und heute ist heute. WM 2002 hin oder her. vor 4 Jahren war Kahn besser also stand Kahn im Tor. Heute ist Lehmann besser also steht Lehmann im Tor. Das ist nur fair. Wenn Klinsmann sagt: „Wer beider WM in der Innenverteidigung spielt ist offen“ regt sich doch auch keiner auf. Also: Lehmann für Deutschland! Es heißt doch: Die Welt zu gast bei Freunden. Oder kommt Lehmann etwa vom Mond? Meine Unterstützung hat er.

  • Bin heilfroh…
    Das Fachgebiet des obigen Berichterstatters scheinen normalerweise die Kochrezepte zu sein….Kaum ein Torhüter ist öfter entgleist als Jens Lehmann, zu Bundesligazeiten 6 gelb-rote und rote Karten zudem 29 gelbe Karten. Was Lehmann in großen Spielen leistet, darauf haben wir beim Finale in Paris einen vorgeschmackt bekommen…Zum Fehler von Kahn im Finale kann ich nur feststellen, dass ohne Kahn die DFB-Elf schon viel früher nach Hause geflogen wären.

  • Hallo erstmal,
    ich finde den Kahn um einiges besser als Lehmann.
    Schon als der Klinsmann kam habe ich gesagt, der Kahn geht bald.
    Und warum????? Ganz einfach, der Klinsmann hat mal bei Bayern gespielt und der Kahn hat Ihn auch mal zusammen gefaltet wenn er einen „scheiß“ gespielt hat. Und darüber ist Klinsi immer noch weg.