Sonstiges

SinnerSchrader: Next 10 Years Kongress

SinnerSchraderFischmarkt (SinnerSchrader) bietet anläßlich deren Veranstaltung „Next 10 Years“ ein Mini-Affiliate -Paket an:

1. Einen Link auf next10years.com setzen und als Parameter einen frei wählbaren, eindeutigen Begriff anhängen. Beispiel…
2. Eine Mail an presse@sinnerschrader.de senden und uns den gewählten Parameter nennen.
3. Eine Bestätigung von uns abwarten, dass die Affiliate-Partnerschaft eingerichtet ist.
4. Einen Tag warten. (Das Tracking braucht die Zeit.)

Was gibt es dafür?
1. Sobald sich der erste Kongressteilnehmer über diesen Weg anmeldet, schicken wir umgehend eine Einladung zur kostenlosen Kongressteilnahme (inkl. Party) raus.
2. Ab der dritten Anmeldung zahlen wir 15 Prozent Provision auf den gesamten erzielten Umsatz aus. (In diesem Fall benötigen wir Anschrift, Kontonummer und eine Ansage zum Thema Umsatzsteuer.)

Was wird geboten?
Neben einer Party am Abend, die SinnerSchrader anlässlich seines 10-jährigen Bestehen schmeisst, werden tagsüber eine Reihe von Panels angeboten. Am besten kurz hier reinschauen (wie sagen die nielsschen Internetgurus immer, man solle nie hier linken… wen interessiert das?).

Zentrale Themen:
* Wie sehen funktionierende Geschäftsmodelle für Web 2.0 aus? (das will wohl jeder wissen 🙂)
* Gibt es eine neue deutsche Gründerszene? (LOL)
* Wie können Unternehmen die neue Lust am Internet in sinnvolle Anwendungen übersetzen? (wir haben das Netz, was machen wir jetzt… )

Die Zielgruppen
Erwartet werden rund 300 professionelle Teilnehmer aus Handel, Automobil, Tourismus, Werbung, Medien und Internet.

Also, wann und wo?
Hamburg, 11. Mai 2006
14:30 bis 19:00 Uhr
ab 19:30 Uhr: Zehnjahresparty SinnerSchrader
bei SinnerSchrader
Gasstraße 8-16
22761 Hamburg

Anmelden?
Klick aufs Banner!

was habe ich davon?
Ich gehe aus Zeitgründen eher nicht hin (die Panels sind mir viel zu kurz für die lange Anfahrt und das Get Together ist auch nicht so mein Ding), habe mich daher nicht fürs Affiliätsch-Programm angemeldet. Aber ich denke, daß die Veranstaltung interssant werden dürfte, wenn die Referenten die Heissen Föns zu Hause lassen und die Themen kernig angehen (die Chancen für sowas stehen eher schlecht, denn meistens schwurbeln Referenten weichgespülte Bandsätze herunter und echte Diskussionen entstehen selten. Aber dennoch, einige Referenten sind nicht unspannend, man hofft ja…).. Zumal es wohl eine gute Möglichkeit zum Kontakten ist, abends dann zur Party. Äh, btw, kommt auch Weibsvolk? Oder wird das eine pure, schwerst von Männern dominierte Geek-Party?

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare