Sonstiges

Ajax-Tabs

Free Image Hosting at allyoucanupload.comwürdest Du auch mal gerne so eine nette Box haben, wo man nur die Laschen anklicken muss, um andere Inhalte einzublenden? AJAX machts möglich.

Lance-Weblog (das ich heute übrigens vorstelle, siehe Sidebar oben rechts, btw. schaut Euch das Video mal an, genial!!!):

DynamicDrive.com hat für bietet für diesen Fall eine komplette supereinfache Ajax Lösung namens Ajax tabs content Script an. Mit diesem Script können in den Tabs x-beliebige andere Seiten aufgerufen werden. Verwendet man nun noch eine Dynamische Antwortseite hat man schnell schöne und schnelle Tabs ohne nervigen reload der ganzen Seite.

Kommt ganz gut, da ich mir schon lange überlege, bestimmte Archivinhalte in einzelnen „Laschen“ unterzubringen, um dem Leser damit die Möglichkeit zu verschaffen, sich einfacher zu bestimmten Themenschwerpunkten schlau machen zu können. Möglicherweise verbinde ich das dann mit den CSS basierenden Flyout-Menue von Stu Nicholls.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

10 Kommentare

  • Die Lösung sieht erstmal elegant aus, wie die meisten Ajax-Specials. Aber die Inhaltsbox dehnt sich und schiebt damit den folgenden Text der Site nach unten, wenn viel in ihr enthalten ist. Das ist nicht nötig und ein unschöner Effekt, der zur Verwirrung des Betrachters führt.

  • kommt wohl darauf an, wie man es möchte. Kombiniert mit dem Flyout Menue würde ich diese Box als Layerbereich über den Text legen. Müsste ja eigentlich gehen.

  • Wenn mir jetzt noch einer erklären kann, was der Vorteil gegenüber ein paar divs ist, deren Inhalt nicht dynamisch nachgeladen werden muss, sondern einfach per css angezeigt, dann wäre ich auch schlauer und würde AJAX nicht weiterhin zu 90% für unnütz halten. Also, ich warte… 🙂

  • Danke für das Lob! Bis jetzt ist dort allerdings sehr wenig Ajax vorhanden. Ich genieße die Effekte und finde die Entwicklungen interessant, kann sie aber nicht selbst verwenden.

  • […] Michael Wöhrer greift auf seinem SW-Guide Blog das Ajax-Tab Beispiel von Dynamic (hatte vor Kurzem darüber geschrieben) auf. Da ihm das Fehlen einer Fallback-Lösung nicht gefiel, hat er eine alternative Lösung namens JavaScript Tabifier aufindig gemacht und sogleich im eigenen Blogarchiv umgesetzt. Lecker! […]

  • Ich bin ebenfalls schon mit den Ajax-Tabs in Berührung gekommen. Habe jedoch das Problem, dass diverse dt. Umlaute und Sonderzeichen in den dynamisch geladenen Seiten über den HttpRequest von Ajax offensichtlich nicht mehr richtig ankommen. Eine Lösung diesbezüglich wäre sehr hilfreich.

  • Hallo Thomas, das problem hatte ich auch. Du musst die header informationen bei jedem aufruf einer neuen ajax seite neu senden. Probiers mal so: header(„Content-Type: text/html; charset=iso-8859-1“);