Sonstiges

Schöne URLs ohne Mod Rewrite?

hm.. stimmt, wozu in die Ferne schweifen wo doch das Simple so naheliegend ist? Einige kennen die Problematik, dass zB WordPress unter Options -> Permalinks sprechende URLs anbietet (statt http://domain.de/blog/?p=12 => http://domain.de/blog/hello-spam). Doch wenn der Hoster kein MOD Rewrite anbietet, geht das nicht? Nö. Doch! Nö! Und doch, die Welt ist keine Scheibe! Bevor wir uns weiterstreiten:

Boje hat auf die banale Lösung des Ganzen verlinkt, auch ohne Restriktionen schönere URLs hinzubekommen: WordPress und die Permalink-Struktur von Gunnart.de. Mein persönlicher Tipp des Monats!

Könnte ein User mit der URL-Struktur ?p=Artikel-ID auf diese Systematik, umsteigen, die Boje beschreibt? Ich kann es nur für WordPress-Blogs beantworten: Meines Erachtens nach ja! Denn die alten URLs sind ja immer noch unter der ID erreichbar, wenn ein Drittblog von extern verlinkt.
Test: Mod Rewrite Artikel mit sprechender URL und mit ID-URL

Google bekommt die neuen URL-Bezüge zu bestehenden Artikeln zügig mit, wenn man ihm eine Sitemap zum Futtern gibt. Ob man aber eigens noch die alten URLs (ID..) wegen dem Google-Index und zwecks Vermeidung von Google-Dubletten umbiegen soll, mögen die SEO-Gurus beantworten. Deren Antwort wird aus zwei Gründen „ja“ lauten. Dafür gibt es btw ein Plugin, das die Aufrufe von URL_IDs auf sprechende URLs umbiegt, nur leider ist mir der Name entfallen (SOS SEO Blogger Gerald Steffens wirds wissen, wer das Tool braucht). Dient zweierlei Zwecken: Böswillige Attacken zu verhindern und den Besucher von der alten URL auf die sprechende URL umzuleiten.

So, gesucht und gefunden: das Umbiegetool nennt sich Permalink Redirect
A WordPress plugin that replies a 301 permanent redirect, if requested URI is different from entry’s (or archive’s) permalink. It is used to ensure that there is only one URL associated with each blog entry.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

13 Kommentare