Sonstiges

ARG-GER: Doch ein Nachspiel für die Deutschen?

habs vorhin im RTL gehört, dass die Italiener Frings verpfiffen haben sollen, der in den tumultartigen Szenen nach dem Spiel GER-ARG ebenfalls aktiv mitgeprügelt haben soll. So unschön das alles auch war, ich hoffe auf alle Fälle, dass es nicht Frings erwischt. Denn gesetzt dem Fall, man kann ihm was per Video nachweisen, wird es eine deftige Sperre setzen, so dass er fürs Halbfinale und das Finale ausfallen würde. Alles sehr mysteriös… hoffen wir das Beste. siehe auch ARD.de


link

via Everything you need

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

11 Kommentare

  • Schade für die Italiener, das ausgerechent sie eine Anzeige machen, wird ihnen keine Sympathien für das kommende und das Spiel um Platz 3 einbringen. Das Publikum wird sich dementsprechnd verhalten.

  • Vor allem „die Italiener“ – so nach den Meldungen die ich gelesen habe, beschweren sich offenbar vor allem einige italienische Medien, nicht die Mannschaft. Und das kriegen dann Medien und Fans hier wiederum gleich in den falschen Hals … ist wie mit England.

  • Wer gegen die Regeln verstößt, sollte auch die Strafe kriegen, die darauf steht. Alles andere wäre unfair den anderen Mannschaften (insbes. Italien) gegenüber.

  • Darf ich gerade mal an das Spiel ITA-USA erinnern und das in Zusammenhang mit Deiner Aussage bringen, Henning? 🙂

  • Wie ich grad im Vorbeigehen in einem Schaufenster lesen konnte sieht die FIFA wohl nun doch von Sanktionen gegen Frings ab. Davon abgesehen, dass ich in diesem sagenhaften Bildmaterial auch nicht wirklich eine Tätlichkeit Frings‘ erkennen konnte.

  • @PeaDot
    Kannst du machen, bringt bei mir aber nichts, weil ich keine Ahnung habe, was da war. Sollte da natürlich genauso gelten.

  • Im grunde eine richtige entscheidung…wer schlägt oder spuckt oder sonst was muss gesperrt werden. sonst wird das noch zur normalität. aber nachdem Julio Cruz fairerweise selbst behauptet nichts gemerkt zu haben finde ich diese entscheidung übertrieben. ihm fehlt ja nichts..ich hör schon die stimmen nach dem spiel die behaupten mit frings hätten wir gewonnen 🙂

  • @PeaDot

    Es gibt einen Rechtsgrundsatz „keine Gleichbehandlung im Unrecht“, der eben besagt, dass man keinen Anspruch auf eine Unrechts-Entscheidung hat, auch wenn sie woanders so gefallen ist.
    Siehe auch Wikipedia: Gleichheit.