Sonstiges

1 Million Määähhsss

OneThousandSheep.com: Eine der weiteren 1 Million Dollar Homepage-Klone. Aber wenigstens eines der netteren. Starker Verbesserungsvorschlag: Das Schaf muss mäh machen, wenn man es anklickt. Und zwar mus jedes Schaf ein anderes Mäh machen. Am besten, wenn das unechte Schafe machen .-)

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

12 Kommentare

  • …irgendwie muss man doch die Leser aufmerksam machen… da ich selbst ein eifriger Blog-Jogger bin und solche Sites irgendwie auch immer lustisch finde, dachte ich mir, dass es die Leute vielleicht interessieren könnt… 😉
    Danke auf jeden Fall für den Artikel!

  • OK, alle haben das Mail bekommen, aber werd hat drüber geschrieben? Der Robert 😉
    Aber die Idee, dass unechte Schafe den „OneThousend“-Schafen ihr „Määäh“ leihen sollen, find ich echt interessant…

    Määäääh!

  • jep, hatte auch die Mail bekommen, sogar auf 2 verschiedene Blogs. Zuerst wollte ich genervt abwinken, aber irgendwie gefiel mir die Sache mit den Schafen… hat sowas herrlich selbstverarschendes 🙂

  • He Moment! Das sollte aber eigentlich keine Selbstverarschung sein!!! 😉
    Nein, finds natürlich kuhl, dass ihr das auch eher humorvoll seht.. und dass ihr euch nicht allzusehr ab meiner ersten, einzigen und letzten Spam-Aktion nervt!

  • mach Dir mal keinen Kopp, das Thema One Million Dollar ist im Internet halt durch und angesichts der Hundertschaften von Copycats wird ein weiteres One Million Dollar kaum Aussichten auf Erfolg haben, wenn es denn nicht was ganz Besonderes ist.

    Was Deine Mails angeht: Mich haste mit zwei separaten Mails erreicht, da liegt der Verdacht schon nahe, dass Du einige mehr angeschrieben hast. Mich störts aber nicht, da die Schäfchen cool sind, aber mE noch nicht oberwitzig, habe ich dennoch darüber geschrieben

  • Hihi, na das ist doch schon mal was. Nur noch ne Anmerkung zur Rubrik Presse: Robert sitzt in Deutschland, nicht in der Schweiz (auch wenn er vielleicht gerne hier sein würde 😉 )