Sonstiges

Looking hot in my Wal-Mart clothes

ich komm aus dem Lachen nicht mehr raus.. HILLLLLLLLLFEEEEEEEEEEEEEEEEE :-))

WalmartThats geil, Thomas Frütel möge mir das Vollzitat aus seinem Spitzenartikel Wall-Mart hält sich für MySpace vergeben, aber Du have hit the nail on the Kopf:

Advertising Age berichtet, dass Wall-Mart dabei ist, eine Social Networking Plattform für Teenager, ganz im Stile von MySpace zu launchen. Dabei macht man aber vermutlich alles falsch, was nur geht: Scheinbar abgeschreckt durch die Debatte, ob Teenager sich durch die Offenlegung ihres persönlichen Lebens Stalkern aussetzen, sollen alle (!) Nutzerinhalte vor der Veröffentlichung geprüft werden. Die Eltern werden über die Teilnahme ihrer Kinder informiert, und private Nachrichten können sich die Nutzer auch nicht schicken. Die Kids werden begeistert sein!
Die Beispielprofile sind auch ziemlich peinlich:

»I’ll school my way by looking hot in my Wal-Mart clothes to school to catch a cute boy’s eye. …«

Looking hot in my Wal-Mart clothes?!? Ich weiss ja nicht, wie die amerikanischen Teens so drauf sind, aber zu meiner Jugendzeit wäre es (selbst für Punks) extrem uncool gewesen, in Klamotten vom Wall-Mart zur Schule zu gehen. Ich glaube nicht, dass sich das geändert hat.

ich k.a.n.n n.i.c.h.t m.e.h.r, m.a.n r.e.i.c.h.e m.i.r O.2.

Ich stell mir das übertragen auf deutsche Schulverhältnisse vor:
hey, Fred, haste schon mein Video auf Cool & School gesehen?
hä, Cool & School?
Ja, Chool-School.cunda.de
C&A???
Ja.. da habe ich so dolle Klamotten an
Sach mal, Alter, verp… dich, biste schw.. oder was?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare