Sonstiges

Nacht 2.0

so, die Nacht ist fortgeschritten, jetzt kommen wir mal zu dem richtigen Zeugs… treffender kann man das nicht mehr beschreiben: Jimi Hendrix owns the shit out of the „Star Spangled Banner“ live at Woodstock 1969. I’m pretty sure whoever filmed this was on acid cause at times the camera is way off.

goldige Frage in einem Kommentar:
Can somebody please get me the correct 100% correct tabs for this… I’ve learned a semi- mild version, there are divebombs and all but it lacks a lot of the crazy sounds.
Antwort:
Dude, I dont think even Jimi could get the tabs for you. Its far too crazy and abstract of a guitar part. I’d do my own version of it.
rofl :-)))

Wikipedia: Für das Woodstock-Festival stellte Jimi Hendrix eine neue Band zusammen: Gypsy Sun & Rainbows mit Mitch Mitchell am Schlagzeug, seinem alten Armee-Freund Billy Cox am Bass, Larry Lee an der Rhythmusgitarre und zwei Percussionisten. Bei seinem Konzert präsentierte Hendrix eine umstrittene Interpretation der US-amerikanischen Nationalhymne The Star-Spangled Banner. Durch Spieltechnik und den Einsatz von Effekten (vor allem Wah-Wah und Fuzz-Face) ließ er zwischen den bekannten Motiven der Hymne auch Kriegsszenen hörbar werden, darunter verblüffend deutlich z.B. Maschinengewehrsalven, Fliegerangriffe und Geschosseinschläge.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare