Sonstiges

Yahoo’s Webzari

irgendwie funny, auch wenn ich kein Wort verstehe: Yahoo Webzari. Ein nettes Visualisierungstool für eingehende Links auf die eigene Page. Techcrunch: The idea here is that Yahoo! Site Explorer will give you a list of sites linking to a URL, but that Webzari makes it easy to see quickly how big in links or pages each of those sites are and where they are based geographically. It could work like a Technorati link search displaying „€œauthority“€? and geographic information in flash. Pretty nice.

Klickt man auf einen der Planeten (eine Link spendende Seite), werden Grundinfos zur Webseite angeboten. Das Ganze erinnert mich bisserl an ein Game. Und irgendwie, auch wenn es ungewöhnlich sein mag, zeigt mir das erneut, wie sehr dem platten 2D-Web ein „netteres“ Interface fehlt. Bezogen auf Web-Services wie Del.icio.us etcpp… ja jaaa… Usability… Gamer kapieren auch, wie man ein komplexes Interface bedient. Und Ladezeit… ja jaaa… spinnt man gedanklich herum, hätte ich mit dem Webzari-Tool viel eher Lust, zu „social-bookmarken“, auf spielerische Art und Weise Informationen zu hinterlassen bzw. Infos zu beziehen. Hm… grübel…

Free Image Hosting at allyoucanupload.com

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare