Sonstiges

Mehr Bärte in Bloggistan

danke für den braunen Hinweis, Stefan, dass man dort weitere Bilder einreichen soll: Sollte es PI-Leser geben, die ähnliche Beobachtungen in ihrer Stadt machen, freuen wir uns über jede aussagekräftige Zusendung.

Ich reiche dann mal meines ein, da ich nicht arisch bin (nicht mal in der ersten Blutlinie), zugegeben weniger muränisch, sondern mehr extremistisch-arabisch aussehe und sogar einen Bart trage, wie man auf dem aktuellen Bild erkennen kann. Da ich ab und an auch die öffentlichen Verkehrsmittel nutze, aber keine Sitzplatzanweisungen „hier sitzen nur Nigger und Ausländer“ finde, muss ich leider manchmal auch zwischen Ariern sitzen, was aber in Frankfurt Allah sei Dank selten passiert, passt das wohl auch für die Kriterien zur Bildeinsendung:
Free Image Hosting at allyoucanupload.com

mein Weib, dieses Nichtsnutzige? Da sieht man wegen dem vorschriftsmäßigen Schleier, so wie es sich gehört, nicht viel:
Free Image Hosting at allyoucanupload.com

via Tom’s Diner


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

24 Kommentare

  • […] Besonders interessant ist das wegen der Selbstgerechtigkeit einiger Kommentatoren, wieso hier das Recht am eigenen Bild nun nicht gerade nicht gilt. Auch immer wieder erfrischend finde ich, dass hier die „selber schuld“-Argumentation (à la „wer so rumläuft, ist selber schuld dass er fotografiert wird“) mit der gleichen Dreistigkeit geäußert wird, mit der Al-Quaida-Sympathisanten&Co. ihre Terrorismusaktionen rechtfertigen oder versteckte Antisemiten ihre Abneigung gegen Michel Friedmann tarnen („Wenn der sich so aufführt, braucht ersich nicht zu wundern, dass man ihn nicht mag.“) […]

  • Mir sind diese rechten neokonservativen Blogs das erste mal beim ersten Bush-Besuch (Mainz) so richtig aufgefallen.

    Seitdem schaue ich immer mal wieder vorbei, um zu sehen, wie sich die Hetze gegen vermeintliche oder wirkliche Feinde der USA (und Israels) bzw. gegen deren Opfer so entwickelt.

    Es ist teilweise heftig, was da so abgeht und es hat sich da ein eigenes Blogger-Biotop gebildet (vergleiche die sich stark ähnelnden Blogrolls dieser Blogs), dessen „Held“ ganz unzweifelhaft Henryk Broder ist.

    Wirklich interessant ist, daß diese Blogs geradezu krampfhaft bemüht sind, sich von Nazis/Rechtsextremen abzugrenzen (So nach dem Motto: Wer für Israel ist und für die amerikanischen Befreier, der kann ja kein Rechtsradikaler sein), aber oftmals ausgeprägte eine Feindlichkeit gegenüber ausgewählten Menschengruppen an den Tag legen.

  • @Peadot, tja… ist nur der gleiche Optiker 🙂
    @Jens, ist in der Tat ziemlich lächerlich, was man da verzweifelt kaschieren möchte. Sicherlich wäre es für alle Beteiligten leichter, die Betreiber würden sich dort offen zum Nazitum bekennen 🙂

  • @Robert: Ja klar, aber man legt ja Wert darauf, daß man nur ausgesuchte Menschengruppen beleidigt und nicht jeden anderen wie die „tumben Nazis“. Man hält sich halt für irgendwie elitär.

    Außerdem ist der Maximo Lider Broder Jude und dann wäre das unpassend.

    Nazitum wäre auch deshalb unpassend, weil man gelegentlich auch mal Deutschland/Deutschen-feindlich ist, wenn D den Amerikanern nicht Folge leistet.

  • islamophobie gewürzt mit brauner soße und hass…

    da macht angeblich ein paule fotos von islamisch-gläubigen mitmenschen (wie stefan niggemeier aufmerksam postet), die sich dagegen wehren und beschwert sich auch noch darüber („Der Mann hat mich jedesmal finster angesehen. Ich habe einige Fotos von …

  • […] 1. Politischinkompetent.Wordpress 2. Artur.Blogger 3. Myblog.de/Weltregierung 4. Che2001.blogger 5. Bembelkandidat.blogg 6. Wirres.net 7. Hophnung.Wordpress 8. Rebellmarkt.Blogger 9. Woschod 10. Basicthinking.de 11. Curious-Creatures.de 12. DerMorgen.Blogspot 13. Neun12.de 14. Revirement.de 15. Xdest.com 16. Dobschat.de 17. Ringfahndung.de 18. Realityontherocks.com 19. DerLinksbote.de 20. Bluejax.net 21. Neoanarchie.net 22. BigBerta.Twoday 23. Sandhexe.Twoday 24. Somluswelt.Wordpress 24. Streikblog.Twoday […]

  • […] 1. Politischinkompetent.Wordpress 2. Artur.Blogger 3. Myblog.de/Weltregierung 4. Che2001.blogger 5. Bembelkandidat.blogg 6. Wirres.net 7. Hophnung.Wordpress 8. Rebellmarkt.Blogger 9. Woschod 10. Basicthinking.de 11. Curious-Creatures.de 12. DerMorgen.Blogspot 13. Neun12.de 14. Revirement.de 15. Xdest.com 16. Dobschat.de 17. Ringfahndung.de 18. Realityontherocks.com 19. DerLinksbote.de 20. Bluejax.net 21. Neoanarchie.net 22. BigBerta.Twoday 23. Sandhexe.Twoday 24. Somluswelt.Wordpress 25. Streikblog.Twoday 26. Ulysses Streitzüge […]

  • Bitte, Leute, werdet vernünftig. Euch liest niemand, denn euch kennt niemand. (Ich weiß es, ich hab’ mich bei PI einige Tage ausgetobt.) Warum kennt euch niemand? Weil ihr nicht gut seid. Warum seid ihr nicht gut? Weil ihr eure Kräfte nicht bündelt, so wie es eben PI tut.

    AmaPhil

  • Nein, klar, ich glaube, ich habe verstande, was damit gemeint ist. Ich hatte hophnung und wirres heute folgendes geschrieben:

    mittlerweile habe ich meine Linkliste aktualisiert, den Kommentar von Gregor Keuschnig gelesen und das, was einige Blogger geschrieben hab en. Um es gleich vorweg zu sagen: ich denke nicht, daß so eine Protestaktion wie die von Tom’s Diner zielführend ist, außer, daß einige sich eventuell besser fühlen – wir haben was gemacht, „unsere Stimme gegen…“. Allerdings dürfte das unsere Freunde relativ wenig jucken, das kann man nämlich locker aussitzen – insofern liegt Don Alphonso mit seiner Kritik garnicht mal so daneben. Auch das, was Gregor schreibt, daß man alles vermeiden sollte, was unter dem Strich nichts als Werbung bringt, ist ja durch mehrere Vorschläge schon beantwortet worden. Das „Niederlinken“ ist nicht die schlechteste Idee, aber dabei darf man nicht stehenbleiben, auch nicht bei den Emotionen, so verständlich die im Einzelnen sind. Sonst können wir uns nämlich schon heute die Postings, die dann kommen – und z.T. auch schon gekommen sind – selber schreiben: Schießbudenfiguren (O-Ton), Dhimmis, Neid, für CA vielleicht noch ein F***e dazu.

    Ich denke, jetzt zunächst sollte die Diskussion mal strukturiert werden, und es wäre vielleicht nicht das Schlechteste, das mal auf maximal 3 Leute zu beschränken. Mein Vorschlag wäre Wirres, Bluejax und Daniel, evtl noch Hophnung, das sollte es aber schon gewesen sein. Dann sollten wir uns – moderiert durch die Obengenannten – folgendes überlegen:

    * Was stellen wir fest?
    * Wie bewerten wir das?
    * Was ist zu tun?

    Wenn wir das haben, können wir weitersehen. Was ich dann weiter vorschlage: Eine Plattform, wie seinerzeit der „Streikblog“, eventuell passwortgesichert, obwohl das ja bekanntermaßen auch kein Allheilmittel ist. Ich bin ja mal gespannt.

    ich sollte allerdings sofort sagen, daß sie dem Vorschlag nichts hält, und bei wirres auch noch keine brausenden Jubelstürme zu vernehmen waren. Vielleicht habe ich es auch schlecht erklärt. Es sollte sich nicht um eine Hierarchisierung handeln, sondern um ein Organisationsmittel: analog http://streikblog.twoday.net/stories/2479910/ , der seinerzeit mal gegründet worden ist, weil im Dezember 2005 20suxx uns binnen zwei Tagen mittels Änderung den Stuhl vor die Tür gesetzt hat und wir in Stärke 100-150 dann alle bei twoday reinschneiten. Jeder von uns hat auf dem blog contributorenrechte, aber es gibt einige Administratoren. Ich denke, einen zentralen Ort im Netz, wo alles aufläuft, muß es geben. Der zentrale ort könnte auch das blog von bluejax oder Wirres sein.Dann finde ich, ist ganz wichtig, daß wir mal klären, was wir überhaupt wollen, damit es nicht bei der durch Kleinbloggersdorf Eintagssau bleibt. s. diese Kommentare. Ich denke, meine Besucherin hat da schon einiges Wichtige thematisiert:
    http://bigberta.twoday.net/stories/2479359/#2484714
    http://bigberta.twoday.net/stories/2479359/#2485102

    Ich denke, das ist doch nicht das Ziel, daß PI und Co bei myblog „rausfliegen“ (was machen wir dann mit den anderen blogs, die die gleiche Gülle posten, Dänemark-US- und Israelflagge im Header, politisch inkorrekt etc. Ich denke, das ist mit „bündeln“ gemeint, oder?

  • […] 01. rtfm.blogg 02. The-Mule.Myhomeland 03. Waldschratt.Twoday 04. Blog.Dignitatis 05. Martina-Kausch.de 06. Krylor99.Private-Jet-Charters.info 07. Haseler.de 08. Myblog.de/Duronium 09. Dailymo.de 10. Buchfinder1.Twoday 11. Politischinkompetent.Wordpress 12. Artur.Blogger 13. Myblog.de/Weltregierung 14. Che2001.blogger 15. Bembelkandidat.blogg 16. Wirres.net 17. Hophnung.Wordpress 18. Rebellmarkt.Blogger 19. Woschod 20. Basicthinking.de 21. Curious-Creatures.de 22. DerMorgen.Blogspot 23. Neun12.de 24. Revirement.de 25. Xdest.com 26. Dobschat.de 27. Ringfahndung.de 28. Realityontherocks.com 29. DerLinksbote.de 30. Bluejax.net 31. Neoanarchie.net 32. BigBerta.Twoday 33. Sandhexe.Twoday 34. Somluswelt.Wordpress 35. Streikblog.Twoday 36. Skulpturfabrik.de 37. Janschejbal.Wordpress 38. Nickpol.Twoday Comments » […]

  • […] don alphonso, wirres.net , politisch inkompetent, dr. dean, weltregierung, bluejax, artur, neun12, curious creatures, basicthinking, bembelkandidat, woschod, gebloggte welten, neoanarchie, revirement, reality on the rocks, der linksbote, bigberta, sandhexe, somluswelt, waldschratt, martina-kausch.de, streikblog, sapere aude, xdest, haseler, ostblog, blindtext, buchfinder, duronium, skulpturfabrik, ulysses, rtfm, metalust&subdiskurse, word2go, the-mule, nickpol, Jan Schejbal, njus, i-jeriko, little genius, woweezowee, thotz, che´s warlog, ringfahndung, aus in der vorrunde, litart, opablog, joeladami, redblog (Die Liste ist ursprünglich von Hophnung übernommen und seit dem erweitert, bisher 52 Blogs) […]

  • […] Es gibt Menschen, die rufen dazu auf böse, bärtige Islamisten zu fotografieren, die man so im Alltag sieht. Und es gibt viele, viele, viele, viele und noch mehr Menschen, die das gar nicht gut finden. Hier sitzt auch einer davon und der hat sich nun gedacht, machen wir doch ne Solidaritätsaktion mit den Bartträgern. Hier also mein Solidaritätsbart (immerhin seit acht Tagen nicht auf Drei-Tage-Bart zurückgestutzt): […]

  • […] PRESSEFREIHEIT ODER VOLKSVERHETZUNG? Filed under: Politisches, Panorama – word2go @ 8:04 am   Nachdem das Thema „Politically Incorrect“ in den letzten Tagen endlich auch Wogen in den höheren Rängen der Bloggerliga erzeugt hatte und sogar eine Art Unterstützerliste initiiert wurde, ist es nun wieder ruhiger geworden um das „politisch inkorrekte Weblog in Deutschland“. Wie zu erwarten war, versandete die Kampagne zum Einen in der kritischen Selbstreflektion – diesmal in der Debatte von Meinungsfreiheit wider Political Correctness – zum Anderen zeigte sich wieder einmal eine Protestkultur, die der Blogosphäre innezuwohnen scheint: man erleichtert sein Gewissen, schließt sich dem Protest an und sonnt sich dann im Glücke des gezeigten guten Willens. Das soll kein Vorwurf sein, denn in anderen Fällen kann man über dieses Verhalten schon mal hinwegsehen, diesmal jedoch nicht. Das Thema PI ist zu wichtig, als das man es „abnudeln“ und dann ad acta legen darf. Es geht ja letztendlich um nicht Weniger als die Frage, wie wir als liberale Demokratie mit der Bedrohung durch den globalen, islamistischen Terrorismus umgehen wollen, eine Frage, die unmittelbar mit unserem Verhältnis zu unseren muslimischen Mitbürgern verknüpft ist: […]