Sonstiges

Interview: Mark Pohlmann / SinnerSchrader

heute scheint irgendwie der Tag der Interviews zu sein 🙂 Auf jeden Fall hat Oli Gassner den o.g. Herrn interviewt, der u.a. auch das Themenblog für Sinner Schrader betreibt.

U.a.: Bei uns [in Deutschland] ist der Computer immer noch Arbeits- und kein Freizeitgerät. Nicht ohne Grund ist Deutschland E-Commerce-Weltmeister, aber Web-2.0-Anfänger. Beispiel: Trotz des ganzen Hypes um Blogs gibt es nur ein einziges mit Reichweite (Bildblog. Das ist aber gar kein Blog im Sinne eines Dialogangebotes, sondern nur zufällig ein Blog, weil Blogs eben auch ein gutes CMS sind.)


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

(btw, die Hummel kann nicht fliegen, weil… kennen wir ja bereits 🙂


Neue Stellenangebote

Social Media & Community Manager (m/w/d)
Intermate Media GmbH in Berlin
Specialist Online Marketing/Social Media (m/w/d)
Kia Motors Deutschland GmbH in Frankfurt
Social Media Manager (m/w/d)
GĂĽhring KG in Albstadt

Alle Stellenanzeigen



Ăśber den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar

  • Wer braucht eigentlich Reichweite?…

    Ich halte ja von Sinner Schrader im Allgemeinen und von deren Leiter der Unternehmenskommunikation Mark Pohlmann im Besonderen eine ganze Menge. Aber von diesem Satz halte ich gar nix.Nicht ohne Grund ist Deutschland E-Commerce-Weltmeister, aber Web-2….