Sonstiges

eBay wird mySpaciger

lese das gerade beim Jochen:

eBay USA erweitert die Me-Page Seiten, auf denen sich die Ebay-Nutzer selbst darstellen können, zur Ebay MyWorld. „As an eBay member, you get publishing space to tell the community what makes you … you„. Es ist der konsequente nächste Schritt für Ebay – von der Communtiy zum Social Network, in dem Personen und persönliche Darstellungsmöglichkeiten eine noch größere Bedeutung gewinnen… Im Gegensatz zu MySpace ist der Shoppingbereich in Ebays MyWorld von vorneherein integraler Bestandteil. Zu den Standardmodulen gehören neben Bio, Blog, etc. auch Module für Listings, Shops, etc

Bild reiche ich nach, komme momentan nicht auf die Seite.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • eBays Versuche, ebenfalls in Richtung „Web 2.0“ vorzustoßen, finde ich ziemlich interessant. Nicht so richtig erschließt sich mir allerdings der (Unterhaltungs-)Sinn der von eBay vor kurzem ebenfalls gestarteten „eBay Match Ups“. Siehe http://blog.ebaymatchups.com… Und ja, DAS ist natürlich kein 2.0… 😉

  • also ich hab mir bei egay eigentlich immer MEHR privatsphäre gewünscht statt mehr Zurschaustellung. Ich empfinde es immer als unangenehm, wenn niemand meine alten Jeans kaufen will, weil er gecheckt hat, dass ich mir zuvor eine Latex-Maske gekauft habe. 😀