Sonstiges

WordPress Template: Subtle Theme

Subtle Theme Demoein nettes Template, das mich von der Art her an Connections erinnert, es nennt sich Subtle Theme. Connections war eines der ersten Themes, das in Abhängigkeit der Artikelanzeige die Infos in der Sidebar angepasst hat. Subtle Theme geht da noch einen Schritt weiter.

Testet es mal am Beispiel von Buzzriders:
Startseite
Kategorieansicht wie Monatsansicht
Einzelansicht
Autorenansicht

Und in der Einzelansicht gefällt mir insbesonders die Positionierung des Kommentarformulars. Auf gleicher Höhe wie die Kommentare selbst. Praktisch. So kenne ich das nur beim Agenturblog, der das allerdings umgekehrt macht: Kommentarformular unterhalb des Artikels, rechts daneben quasi in der Sidebar die Kommentare. Das Template bietet zusätzlich ein eigenes Optionsmenue an, in dem man verschiedene Dinge wie zB Anzahl Artikel auf Startseite einstellen kann.

Problem: Es kommt mit einer eigene Funktionsbibliothek daher und hat damit, wie man sich denken kann, den Nachteil, mit einem etwas schwerer zu durchschaubares Templategerüst daherzukommen. Das macht die Pflege nicht unbedingt leichter. Daher muss ich mal schauen, ob ich mir das Template nehmen werde oder eher nur das Prinzip der dynamischen Sidebarinfos in ein anderes Template übertrage.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

14 Kommentare

  • auf meinem anderen blog habe ich das theme seit ein paar wochen laufen. gefällt mir wirklich sehr gut. vom aufbau ist es sehr übersichtlich und usable.
    kann man vll was draus machen…

  • das ist easy: Einfach die passende Wp-Funktion an gewünschter Stelle einbauen und roger. Möglicherweise geht der Autor davon aus, dass die Blogwelt nur noch mit Pingback arbeitet und man keinen expliiziten TB Link benötigt.

  • Ein wirklich sehr sehr gutes Theme. Ich verwende es gerade, um unser Agenturblog drauf aufzubauen.
    Was mir besonders gut gefällt sind die Möglichkeiten, die es bietet durch die Verwendung der verschiedenen „Styles“ und deren Anpassungs- und Editiermöglichkeiten.

  • Auf den ersten Blick wirklich ein gelungenes Theme. Es sieht auch wirklich toll aus. Wahrscheinlich gefällt es wegen dem tollen Header so vielen Leuten. Ich hatte auch mal damit geliebäugelt.
    Aber auf den Unterseiten wäre doch noch viel Arbeit an Anpassungen nötige gewesen. Und leicht zu verstehen ist der Aufbau auch nicht. Also für mich.

  • Seit ich das heut morgen gesehen hab, liebäugle ich auch schon damit. Allerdings sind mir auf Anhieb einige Dinge aufgefallen, die ich durchaus anpassen wollen würde.

    Aber mal schauen, einfach ein paar Tage damit spielen. Schick ist es definitiv!

  • Ich habe schon lnage mit WordPress geliebäugelt, aber das Layout überzeugt mich definitiv. Es git zwar das ein oder andere, was man ändern müsste, keine Frage. Aber wenn man es sich so mal anschaut sehr schick!

    Ok, deutsch Übersetzung müsste man auch machen, aber das ist ja nicht das Problem. Aussehen tut es jedenfalls sehr gut! Danke für die Info!

  • Neues Design….

    Ich hatte schon länger vor, mal vom WP-Standard-Theme wegzukommen. Doch bisher hab ich keins gefunden, das meinem Geschmack entsprach oder mit relativ wenig Aufwand anzupassen war. Bis ich heute über Roberts Post zu Subtle Theme gestolpert bin. Irgen…

  • Harrrr..da schraubst am Theme rum und dann versau ich das Trackback *gnarz*.
    Drum sag ich mal so herzlichen Dank für die Info! Ich hab das Theme installiert und etwas angepasst und Übersetzt, was relativ schnell und einfach ging. Wer es sich bei mir mal anschauen will, ist herzlich willkommen.

  • Ich finde das Layout sehr schön, was mich nur daran stört ist das Kommentarformular. Es ist schön, dass es nicht wie immer unter allen Einträgen steht. Aber mal angenommen, es gibt über 50 Kommentare. Nachdem lesen dieser muss man erst wieder hoch scollen, um auf einen einzelnen Kommentar zu reagieren. Wäre schöner, wenn das Kommentarformular immer auf der Höhe des Lesens wären.
    Jaja, ich weiß das so etwas nur mit viel Aufwand und wahrscheinlich nur mit JavaScript zu regeln ist. Es wäre aber trotzdem schön.

  • […] Das Theme nennt sich TypoXP und ist sehr aufgeräumt, aber es ist längst nicht so schön, wie das letzte. Da es aber unter dem Titel nur das Datum hat, werden die Beiträge damit entschieden benutzerfreundlicher indiziert. Bis ich die Lust, Zeit und Muse habe einen echten Silkester hier zu entwickeln, soll das erst einmal genügen. Robert hat ein Händchen dafür gute Templates aus dem Netz zu fischen. Auch wenn er bei dem einen oder anderen auch nicht auf die Anordnung der Bausteine im Quelltext geachtet hat. Gerade so wie ich bei Fleur de Lys. […]