Sonstiges

Warum ich Linktausch beknackt finde

ich lese gerne das, was mich interessiert. Dann verlinke ich drauf, wenn ich es für „blogwürdig“ erachte. Wenn mich eine Seite nicht interessiert, verlinke ich halt nicht drauf. Das passiert meistens – wie sollte es anders sein – in einem Blog mittels einem Link im Artikel. Selten über die Aufnahme in die Blogroll (die ich seit über einem halben Jahr nicht mehr angefasst habe). Wozu soll also in diesem Sinne ein Lintkausch dienen? Ich schreibe Artikel, keine Linkaufsätze.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

14 Kommentare

  • Fürn Blog isses auch (i.d.R.) nicht notwendig. Für andere Seiten ist es nach wie vor (leider?) sinnvoll.

  • Naja für Blogs die nicht bekannt sind aber es werden wollen ist es sicherlich eine Methode.

    Hab da letztens auf irgendeiner Seite mal was gesehen was mir gut gefallen hat, da wurden rechts in der Navi in so einem kleinen Bereich immer Links zu den Blogs gezeigt die gerade Trackbacks zu den eigenen Artikeln gemacht haben. Das ist jetzt kein Linktausch aber ganz gut gemacht wie ich finde.

  • Tja, gerade die „kleinen“, sprich neuen, Blogs wollen sich durch solche Geschichten bekannt machen, ist doch klar. Dass der Tausch Dir schonmal absolut nichts bringt ist denke ich mal klar, aber nach aussen hin für sie besser als: „Kannst Du nicht meinen Blog in die Liste aufnehmen? Am besten in doppelter Schriftgrößer und fett gedruckte Letter…“

    Schade, wie wurden sowas noch nie gefragt. Sieh es einfach als Anerkennung an 😉

  • kein linktausch finde ich gut – aber ein blogroll der ein halbes jahr nicht mehr angefasst wurde?? hat eigentlich auf einem aktuellen blog nichts mehr zu suchen.

  • Ich bin da soweit gleicher Meinung. Auch ich wähle meine Blogs sorgfältig aus. Was ich aber unangenehmer finde als Linktausch ist Werbung wie GoogleAdds auf Blogs. Solche Blogs meide ich prinzipiell. Eine Dislusion um dieses Thema findet bei Yoda statt.

  • Ich bekomme auch immer mal wieder Anfragen dieser Art per Email und hatte daher einen Beitrag verfasst, auf den ich bei solchen Anfragen immer verweise, da ich auch überhaupt nichts davon halte.

  • @Marc, der Mike hat das zB eingebaut:
    http://www.sichelputzer.de/

    @Maik, ich habe das aber auch nicht gemacht, als das Blog ganz jung war. Letzlich muss man sich das so vorstellen: Blogs sind die reinsten Linksluts. Ich zB möchte nicht gerne wissen, wie viele Links bei mir outgoing sind. Das geht mittlerweile auf die 100.000er Grenze zu (mit Artikeln + Kommentaren). Linktausch ist dann irgendwie.. ja.. deplaziert.

    @Mar, das Thema mit der Blogroll hatten wir schon mal besprochen, war ganz interessant, schau mal: https://www.basicthinking.de/blog/2006/08/27/blogroll-ausgedient/ + http://technorati.com/search/www.basicthinking.de%2Fblog%2F2006%2F08%2F27%2Fblogroll-ausgedient%2F (leider ein Artikel, der wegen Servercrash seine Kommentare „verloren hat“, daher Technorativerweis auf die mitdiskutierenden Blogs)

    @Rafel, hast Du mal kurz einen Link plz zum „Yoda Blog“?

  • Linktausch, der angefragt wird, ist, in meinen Augen, ähnlich wie Spam.
    Wenn ich jedoch sehe, dass jemand auf meinen Blog verlinkt, dann sehe ich mir die Seite auch meistens an und, wenn sie wirklich gut ist, dann verlinke ich sie auch mal.

    Ich pflege meine Blogroll, weil sie eben etwas über mich aussagt. Man sieht was mich interessiert, was ich gerne lese.

  • Linktausch macht nur Sinn, wenn einem die Seite auch gefällt. Dann kommen vermutlich auch passende Besucher (für beide).

    Bei meiner Blogroll ist das auch immer so ne Sache. Wen nehme ich rein und wen nicht? Ich nehme eigentlich alle, die ich regelmäßig lese. Glaube ich. Oder so.

    @Marc
    Das hab ich auch. Ähnlich wie die neusten Kommentare. Nur dass da viel mehr los ist, so dass ich zehn Kommentare und nur drei Trackbacks anzeigen lassen.

  • @Marc: Link-Pong? 🙂

    @Robert: Grundsätzlich verstehe ich diese Haltung, teile sie aber nicht zu 100%. Link-Tausch sollte nur nicht nur des tauschens wegen sein (PR, Suchmaschinenkram blabla) sondern durchaus inhatliche Grundgedanken haben bzw. irgendwie den Gefallen/Geschmack des Bloggers widerspiegeln. Wobei das dann wohl eher eine simple Verlinkung als ein Linktausch ist – also sind wir ja doch wieder bei der Blogroll.