Sonstiges

Netz-Höflichkeit

wow, ich bin touched, dass jemand so zuvorkommend sein kann, das erreicht mich gerade per Mail:

Hi,

da wir Deinen Blog sehr gerne lesen, haben wir ihn in unsere Blogroll eingetragen. Nun fragst Du Dich sicherlich: „Na und?“. Naja, es gibt immer mal Leute,… ja, nennen wir sie „Leute“, die nicht auf allen möglichen Seiten vertreten sein wollen. Daher hier die Info (die Du vielleicht schon durch etwaige Statistiken als Incoming gesehen haben könntest), damit Du bei missfallen der Situation ein Veto einlegen könntest. Keine Antwort auf diese Mail wird als Annahme des Status Quo angesehen. 😉 OK, vielleicht nervig, aber was solls… Danke für die Zeit,

Mit freundlichem Gruß,…

da sag noch einer, das Netz wäre ein Haufen von Müll und Pöbeleien.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • Ist doch wirklich sehr aufmerksam. Ist etwa so, als ob das Telefon klingelt und mir einer mitteilt, ich sei jetzt als interessante Persönlichkeit im Swamibonga-Magazin gelistet. Obwohl ich ja schon ziemlich neugierig auf Swamibonga bin :-))

  • Zwischen den Zeilen lese ich auch ganz deutlich die Aufforderung zum Backlink, vielleicht hast du die ja übersehen, Robert 🙂

  • Na, das ist doch mal was. So etwas sieht man doch gerne, heutzutage, bei all den Spams, usw. OK, stimmt aber schon. Ein wenig kommt der Wunsch nach einer Verlinkung, oder zumindest Beachtung bei rum. Aber somit ist er/sie immerhin zu einem Blogeintrag gekommen. ^^

  • Und, welche(r)s Blog war es?

    Wir haben euch ja auch schon lange auf der Liste, hatte aber noch gar nicht nach Erlaubnis gefragt.

    Ich hoffe also, es ist ok – ansonsten kurz Bescheid geben, dann ändere ich das *gg*

  • Servus,

    ich habe idch und Herrn Kantel als einzige Links in meiner Blogroll. Ich hoffe das geht in Ordnung.
    Ich übe ja auch noch das mühsame Bloggeschäft.
    Schreibst du dich eigentlich Baschitsch? Ich wäre ja auch Kostitsch 😉