Sonstiges

Night, Videokunst by Frank Victor von Aspen

diesmal ein sehr außergewöhnliches Videoset, von einem gewissen „Frank Victor von Aspen“ selbst gedreht… die Songs sind .. wie soll ich sage.. videointerpretiert, und das ziemlich saugeil! So einen Video-DJ habe ich bisher noch nicht gesehen, mächtig talentiert der Mann (erinnert mich vom Stil her ein bisserl an Johan Rencks Musikvideos. Btw, anbei ein nettes Filmchen der etwas anderen Machart, Idee von Karl Lagerfeld + Renck, in der Hauptrolle Herzigova… woooo).

MECK Feat. LEO SAYER ‚Thunder in my heart again‘:

Bildersturm und Videopops. Durchbruch durch die vierte Wand. Nach mehrmaliger Aufforderung nun der Nachfolger zu CRAZY! Was ganz anderes, aber ebenso solipsistisch. Diesmal zu MECK Feat. LEO SAYER ‚Thunder in my heart again‘. Mein Spaß ist gesichert.
Euer Frank Victor von Aspen

I LIKE YOU von Morrissey:

Wenig Zeit, doch ein wenig Zeit für etwas Neues. Drei Realitäten aus der digitalen, der analogen und der geacteten Welt treffen aufeinander und tauschen sich aus. Die Wahrheit ist nicht ungeschminkt. Ein Lieblingslied: I LIKE YOU von Morrissey. Das nächste Mal wird hier aber wieder getanzt! Euer Frank Victor von Aspen

Crazy

Musik und Vision. Auge und Ohr. Kann man eine Geschichte erzählen ohne eine Geschichte zu erzählen? Kann man etwas Fremdes nehmen und etwas Eigenes daraus schaffen? Vielleicht auch nur ein großer Spaß. Euer Frank Victor von Aspen

via Telagon Sichelputzer

Auf Sevenload beschreibt er sein Projekt wie folgt:

Dies schrieb ich vor 5 Monaten, als ich mich registriert hatte: Das Fernsehen ist tot und macht tot. Das web wird beherrscht von profillosen Neurotikern. Das soll sich ändern. Zeigt Eure Gesichter, stumpfe Masse, zeigt Eure privaten Seiten – es gibt gewiss Genies unter Euch. Scham existiert nicht !! POSTET KEINE FREMDEN VIDEOS – MACHT EURE EIGENEN : Es gibt keinen Amateur, es gibt nur den Auteur ! Jeder Kritiker ist ein schwanzloser Kunstverhinderer, der es nicht erträgt, keine Idee zu haben. STELL DEIN VIDEO EIN !!! SEVENLOAD soll leben ! Meine Idee war, meine ständige Videobegleitung zu redigieren, zusammenzufassen und als Abbild der Wirklichkeit und Alternative zum Fernsehprogramm hier mit Euch zu teilen. Beim Sichten empfand ich das dann als sehr langweilig, auch wegen meiner oft kleingeistigen Verbalergüsse. Das aus einer Laune entstandene CRAZY-Video hatte dann so eine überraschende Resonanz, dass mir dieser Weg anfing, besser zu gefallen: Musik, die ich liebe, mit der Community zu teilen und zu bebildern.
Andere Idee – mehr Spaß für mich. So soll’s erst einmal bleiben, bis mir die Ideen ausgehen. Trotzdem der Aufruf an Alle : Stellt kein Fremdmaterial ein, das ist billig und unkreativ. Ihr könnt was – zeigt’s uns ! Euer Frank Victor von Aspen

Ist das jetzt ein PR-Gag von Sevenload? Denn, wer schreibt schon freiwillig sowas wie STELL DEIN VIDEO EIN !!! SEVENLOAD soll leben !? Ist der gar authentisch? Keine Ahnung, aber anyway, sagte ich schon, dass mir sein Videowerk gefällt?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Hallo Robert,

    das ist doch der Hanno Friedrich auch auf Sat1 in der Comedy Sendung Sechserpack zu sehen. Jedenfalls denke ich das, da einige Dinge dafür sprechen!

  • Hi Robert,

    VonAspen ist absolut authentisch und ein selbstgewählter sevenload-Nutzer der ersten Stunde :). Er begeistert sich sehr für diese neue Form der indiviuellen Kreativität und kennt sich als Künstler auch selbst in dem Bereich gut aus. Wir durften ihn auch persönlich kennenlernen und mussten eindeutig feststellen dass der Kerl absolut kultig ist – bald mehr!

    Viele Grüße,
    – Tom von sevenload

  • >Trotzdem der Aufruf an Alle : Stellt kein >Fremdmaterial ein, das ist billig und unkreativ.

    Ich finde es dreist und pupertär mit der Musik anderer sein Image zu verbessern-

    Wenn er ein Song selbst singen würde hätte er meinen Respekt.

    Was er macht ist illegal.
    Der Song ist nicht seiner.