Sonstiges

Reputation Defender

I'm gonna make him an offer he can't refuse Digitale Reputation ist schon längst kein Fremdwort mehr. Und es war war eigentlich zu erwarten, dass es einen Schutzbedarf vor negativen Auswirkungen gibt, den man kommerzialisieren kann. Es gibt nun tatsächlich ein US-Firma, die anbietet, Deine Dir unangenehmen Spuren im Netz zu verwischen. Reputation Defender nennt sich die Firma. Mashable: … Founded by a top-notch team that includes a Harvard Law School graduate and a former presidential campaign speech writer, and with an advisory board that includes a Law Professor, an MIT grad and other notables,…

Wie läuft das ab? Eigenbeschreibung:

First, we SEARCH. We scour the Internet to dig up every possible piece of information about you and present it in an interactive monthly report. You can view this report by email or by logging into our site. This information is detailed in straightforward categories, including:
* Social networks (MySpace, Facebook, LiveJournal, Bebo, and more);
* Professional review websites;
* Blogs;
* Online news sources;
* Photograph, video, and audio sharing sites (Flickr, YouTube, etc.); and,
* Millions of additional sites on the „open Internet.“

Next, we DESTROY. You can select any content from your report that you don’t like. This is where we go to work for you.

Our trained and expert online reputation advocates use an array of proprietary techniques developed in-house to correct and/or completely remove the selected unwanted content from the web. This is an arduous and labor-intensive task, but we take the job seriously so you can sleep better at night. We will always and only be in YOUR corner.

Was kostet der „Spaß“?

* A 6-month membership gives you detailed and categorized monthly Search Reports for $15.95/month.
* A 12-month membership gives you detailed and categorized monthly Search Reports for $12.95/month. SAVE 23%!
* A 24-month membership gives you detailed and categorized monthly Search Reports for $9.95/month. BEST VALUE! SAVE 60%!
* In addition, you can receive a FURTHER 15% off the monthly price of your membership by paying for the full membership upfront. SAVE UP TO 75% OFF THE BASE MONTHLY PRICE!
* These prices are backed by ReputationDefender’s money-back guarantee. If you are not satisfied with your service, you can cancel at any time and receive a pro-rated refund!
* If we find an item of online content you don’t like, we’ll carry out our proprietary DESTROY process for you on that item for the one-time low fee of $29.95. This is where the rubber hits the road. It is an arduous and time-consuming process for our team of specialists, but we work hard so you can sleep better at night. You don’t pay this till you command us to DESTROY unwanted online content.

Ich mache ihm ein Angebot, dass er nicht abschlagen kann


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • ich kann das irgendwie nicht ganz glauben. rufen die dann bei google oder six apart an und die veranlassen die löschung?? das klingt reichlich nach science fiction.

  • […] Angst vor Jugendsünden im Web? Vielleicht mal böse über die Firma geschrieben, bei der Sie sich nun, drei Jahre später, bewerben wollen? Robert Basic hat den passenden Service ausgegraben: Den Reputation Defender. Die Geschäftsidee der Firma: Wer sie beauftragt, bekommt einen ausführlichen Report, in welchen Tiefen des Webs was über den Auftraggeber veröffentlicht ist. Und wem manches davon nicht gefällt, der kann den Reputation Defender damit beauftragen, an der Netzbio zu radieren und Einträge verändern und vor allem löschen zu lassen. Wenn das wirklich funktioniert, brauchen diese Unternehmensgründer vermutlich kaum mehr Lotto zu spielen. Ob’s umgekehrt für mögliche Großkunden Mengenrabatt gibt? […]

  • Das kann ich auch, ich machs sogar für die Hälfte! 😉

    Hier ein Auszug aus ihren AGB’s:

    „ReputationDefender, Inc. does not guarantee or warrant that we will find or communicate to you every example or all examples of Internet content about the Customer or the Named Party that he or she has designated as the subject of the searches to be undertaken by the Company. ReputationDefender, moreover, does not guarantee or warrant that it will be successful in effecting removal or alteration…“

  • Wundert mich auch wie sie das mit ihren „proprietary techniques developed in-house“ den ganzen content vom Netz nehmen wollen. Und ich seh auch schon einen anflug von Abuse auftauchen („ich mach den Kerl nicht, loescht ihn mal vom Netz“…).

  • wenn wir mal annehmen, das sie das wirklich können, was sie versprechen, wie wird dann sichergestellt, das sie auch nur Content löschen, das den Auftraggeber betrifft.

    Sprich, kann ich die beauftragen, allen content zu einem Konkurenzprodukt zu löschen?

    Wie weit geht deren Löschung? Vielleicht können sie das bei Google und co. noch erreichen – durch viel viel Aufwand – aber wie sieht es mit Content auf privaten Websites aus?

    Mal angenommen der böse Robert hat was über mich in seinem Blog geschrieben, was ich gern gelöscht haben möchte.
    Wie sollte das technisch sowie rechtlich von statten gehen?

    „…Ich glaube eher an eine Abzockermasche bei dieser Geschichte.
    Zahle monatliche Gebühren, aber wir gerantieren nicht, das wir das auch wirklich löschen können/werden!…“

  • Naja, wenn die schreiben, dass sie ganz viele Anwälte und Rechtswissenschaftler an Bord haben, dann wird die Löschung wohl über rechtliche Drohgebärden gegenüber dem Seitenbetreiber geschehen…

  • Gibt es so einen „Service“ eigentlich auch schon von einer deutschen Firma?? Oder das bis jetzt die Einzigen, die sowas anbieten?