Sonstiges

GPSies.com: Mashup auf GPS- Basis für Lauf/Radtouren

gefällt mir, stinkeeinfach, easy, nice:
GPSies

About:

GPSies.com bietet in Deutschland und weiteren Ländern kostenlose GPS Touren für verschiedene Outdoor-Aktivitäten, wie zum Beispiel für Jogger, Mountainbiker oder Motorradfahrer an. Eigene Touren, die mittels einem GPS Empfänger aufgezeichnet wurden, können in den gebräuchlichen Formaten hoch geladen und auf der Website dargestellt werden. Zusätzlich ist das Konvertieren verschiedener GPS Formate, wie z.B. GPX, Google Earth, OVL und weitere ohne die Installation weiterer Software möglich. Für alle, die keinen GPS Empfänger besitzen oder eine Tour erst einmal am heimischen PC planen möchten, lassen sich mit dem Routen Editor eigene Tracks auf der Karte im Browser erstellen und auf der Website speichern. Diese Tracks können danach auf den GPS Empfänger übertragen und als Route nachgelaufen oder nachgefahren werden. Ohne Anmeldung, Registrierung und Werbung – völlig kostenlos!

Wer steckt dahinter? Ein gewisser Klaus Bechtold und Pheedelity scheint es realisiert zu haben. Was die Jungs sonst noch machen >>

via Google Watchblog

und wenn wir schon beim Reisen sind, siehe Travelistic. Eine Video/Social Networking Seite mit Ausrichtung auf? Travelistic is a site that lets you explore the world through video. We host all kinds of travel videos, including user uploads, professional content, and tourist board videos. Who made it? Travelistic is a property of Diversion Media, LLC, a startup company based in New York City. People in our company used to work for MTV, iFilm, IGN, and Condé Nast, among other places. What’s it built with?Travelistic was built in Ruby on Rails, with a bunch of embedded Flash players and a MySQL database. Erachte ich grundsätzlich für eine der spannendsten Ideen nach wie vor, eine Reiseseite mit Videos zu kombinieren. Mal sehen, wer das Rennen machen wird. via Mashable


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar