Sonstiges

Cyworld goes Europe

ein CyWorld ProfilArno berichtet, dass der sükoreanische Social Networking Anbieter (so eine Art MySpace) namens Cyworld auch in Europa seine Toren aufmachen wird. Arno zitiert den VCler Christian Leybold zwecks Umschreibung der Plattform und ihrer Besonderheit, digitale Pixel zu verkloppen:

Ein gutes Beispiel sei die Gemeinschaft Cyworld aus Korea. Dort können sich die Nutzer virtuell Zimmer einrichten und dafür Möbel oder Blumen kaufen. „€œWer das schönste Zimmer hat, genießt das höchste Ansehen“€?, sagte Leybold. Das Modell funktioniere: Während MySpace im vergangenen Jahr weniger als einen Dollar Umsatz je Nutzer erzielt habe, konnte Cyworld mit jedem seiner 22 Millionen Mitglieder fünf Dollar umsetzen.

Für den europäischen Geschmack erinnern einen die Zimmer nach Comics für Fünfjährige. Quietschig bunt, blinkend bis zum Exzess.

CyWorld Bloggers, so eine Art Groupie-Cyworld-Blog:

Cyworld has announced the future launch of a German version by December of 2006. The launch is in cooperation with Deutsche Telekom (T-Online). This is a bold move by Cyworld considering that the US version was launched less than 4 months ago. It also appears that Cyworld plans future developments in other European markets soon.

Siehe Wikipedia zu CyWorld


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare