Sonstiges

Strato: Domains doppelt abkassieren II.

zum Beitrag vom 27.10, Domains doppelt abkassieren: Dort hatte ich beschrieben, dass man als Kunde von Strato bei Domainumzügen zwischen zwei verschiedenen Strato-Paketen bereits bezahlte Domains (für ein Jahr im voraus) nochmals begleichen muss. So bei mir der Fall: Ich habe ca. 10 Domains auf einem alten Rootserver. Und möchte diese Domains auf den neuen Rootserver ziehen (auf dem zZt auch BasicThinking läuft). Aussage der Hotline: Man möge sich bitte an den „Kulanzabteilung“ wenden, denn im automatischen Prozedere kommt man nicht drumherum, die Domains doppelt zu bezahlen.

Nunmehr erreicht mich ein Anruf der Strato-Kundenabteilung, mit der ich in einer freundlicher Atmosphäre den Fall klären konnte. Aussage:
– ich soll die 10 Domains vom alten auf den neuen Server umziehen
– und dann ein Fax mit den jeweiligen Kundennummern der beiden Server an die Kundenabteilung zuschicken, damit die Domainkosten nicht doppelt belastet werden müssen
– wenn ich das richtig verstanden habe: vom Prinzip her hat der Kunde zwei verschiedene Verträge und nicht etwa eine Kundennummer, so dass normalerweise diese Domainkosten tatsächlich zweimal anfallen würden, sobald man Domains von Vertrag A nach Vertrag B schaufelt. Da sehe ich in der Tat Verbesserungsbedarf bei Strato, statt auf Kundennummern basierende Verträge mandantenfähige Verträge einzuführen

Thats Service 😉 Von wegen, Strato ist „böse“. Ach ja, btw, die nette Dame wollte nicht verraten, wie sie auf den Artikel im Blog gekommen ist, der nämlich des Auslöser ihres Anrufs war. Erfreulich, dass Domainanbieter wie Strato die Blogosphere scannen. Nehme ich mal an, dass sie das tun.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • Vielleicht führen sie ja auch nur regelmäßig auf ihren eigenen Servern Volltext-Suchen nach „Strato“ aus 😉

  • Wäre es vermutlich… ich wurde von 2 (klar was anderes als Strato, aber ich denke, bei den meisten wird’s so sein) auch schon mal direkt per E-Mail angesprochen, nachdem ich einen sehr unschönen Teil des Service zu DSL und Co. im Blog gepostet habe. Also da wird mit hoher Sicherheit geschaut, was in der Blogosphäre so unterwegs ist. Und wenn es dann auf den eigenen Servern ist, dann ja doch erst recht 😀

  • Hallo,

    auf der Suche nach einem leistungsfähigeren Domain- Anbieter habe ich diese interessante Seite gefunden. Viel gelesen, aber ein wenig vom Kurs abgekommen bei meiner Suche. Im Grunde suche ich was für den smarten Geldbeutel, aber es sollte schon auch ein Passwortgeschützter Bereich drin sein, Webspace, Traffic und E-Mail. Warum ich das jetzt hier poste? Sehe, dass Ihr bei Strato seid – das ist doch schon eher was für Profis, oder? Klingt jedenfalls nicht gut, was ich hier gelesen habe (auch Teil I), aber auch nicht, was ich so über Strato allgemein las. Immerhin bieten die schon mal interessante Angebote an (0 € für das erste Jahr).

    Was haltet Ihr hiervon (falls schon mal gehört):
    http://net-hosting.de
    http://netdepot.info
    http://www.hosteurope.de
    https://www.one.com

    Das waren soweit meine google- Ergebnisse. Schön wäre natürlich auch eine verschlüsselte Verbindung (SSL), wenn ich in einem abgesperrten Bereich mich befinde. Aber low-Budget ist mir da schon wichtiger. Las, das dies gute Varianten wären. Vielleicht hat jemand von Euch Erfahrungen mit Domainanbieter (gute, wie schlechte), wäre sehr nett, Danke. 🙂

    Eigentlich ein ganz eigener Blog, aber ich fand hier noch nichts passendes 😉

    Gruß
    Mike#

  • die beste Seite die ich Dir dazu empfehlen kann ist http://www.webhostlist.de/ mit Forum, Bewertungen und allem pipapo. Wenn Du da nicht fündig wirst, dann weiß ich nicht. Ich selbst favorisiere bei Schema-F Angeboten Hosteurope und immer wieder höre ich all-inkl sei so toll.