Sonstiges

Job zu vergeben

englischsprachige Stellenausschreibung, Einsatzort Deutschland, Frankfurt/Main, ein Startup, Kontakt über mich, siehe Impressum. Ja, kenne die verantwortliche Person, die den Job zu vergeben hat. Das Projekt halte ich für sehr spannend.

Job Description: Chief Information Officer
(Head of New Media & WebProgramming)

Who we are:
We are three guys in our late 20s / early 30s from diverse entrepreneurial, professional and academic backgrounds (Events & Entertainment, Management, Marketing, Sales, and Finance). We are currently starting-up a Web 2.0-inspired company selling customized products / service bundles to a lifestyle-oriented (affluent to high net worth) target group. Our customer base will become part of an online-network (similar to aSmallWorld.net).

What we are looking for:
An inspired and inspiring business partner / co-founder with a solid background in web & IT. Our target group will expect a state-of-the-art user front-end / smoking web-design etc. For us to be successful, we need a fully integrated database management tool including an online shopping facility. Your task: as a member of the board you will be responsible for all of the above. It will be your responsibility to source the best people to build your team and / or to decide whether to make or buy.

What you should bring along:
Experience! You should previously have been responsible for the IT of a Web 2.0-related company, ideally in the lifestyle sector and have the necessary technical background (databases, cms, protocols, programming languages, operating systems, and hardware) just as well as a comprehensive market understanding. You are used to being a project leader in charge of a troop of programmers, web-designers and genius developers whilst being able to communicate effectively with your fellow board members not fluent in IT. As the company will at first operate from London and Frankfurt, you must be willing to work and live in either place. Our goal is to become international rapidly (first expansion planned to the US).

What’s in it for you:
We are looking for someone who is convinced by what (s)he is doing, i.e., someone who appreciates being an owner of the company (s)he works for. This implies becoming a shareholder. (During start-up your income will have low fixed and high variable components.) Exact figures are to be negotiated and will depend on the way you wish your engagement to be structured.

The timing:
We are currently closing the fundraising for start-up and founding the corporate launch structure. We will open our development office in Frankfurt at the beginning of 2007. We are planning a development phase of 6 months for the fully functional online platform and the launch product portfolio for kick-off. A second fundraising round for the launch is planned for June 2007. For you this would mean that you should be ready to be in Frankfurt, Germany latest March 2007.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • schade, passt nich ganz in mein Profil. 😉
    BTW: Ich such auch noch dringend nen erfahrenen PHP-Coder (Festanstellung) und nen PHP-Coder als Praktikant (mind. 3 Monate) in Berlin.
    *dazwischendrängel*

  • Hey! Nein! Ich will den PHP Coder haben! Im Ernst!

    Ist es nicht komisch, was für ein drastischer PHP Coder Mangel herrscht? Das erinnert mich noch an die guten alten Zeiten, Anfang dieses Jahrtausends.

  • Tut mir leid Jungs, aber ich werde euch weiterhin die besten Coder wegschnappen :). Wir haben täglich 5 Bewerbungen in der Kategorie, aber über jemanden mit Biss freue ich mich trotzdem jederzeit. Wir bieten das netteste, fähigste Team und die interessantesten Projekte – also: Melden!

    Greetings,
    – Tom
    Chief Software Architect
    sevenload GmbH

  • Eine Bitte an die Arbeitsplatzanbieter: Sagt den – warum auch immer – nicht geeigneten Bewerbern bitte schnell und mit einem kurzen Satz ab:

    Leider entsprechen sie nicht unseren Anforderungsprofil.

    Nichts nervt (mich) mehr als wochenlanges Schweigen, Sabbelei in Absagen die nichts besser macht oder dass man sich seine Absage telefonisch selber abholen darf.

    Auch als Arbeitgeber hat man meiner Meinung nach eine gewisse Verantwortung. Wenn man aber die Bewerber abserviert, dann wird zu deutlich, dass man nur ein Produktionsfaktor ist, der das Einkommen der Geschäftsführung sichern soll. (Klar ist das so, aber man mag da nicht so mit der Nase drauf gestoßen werden 😉 Ihr wollt individuelle Bewerbungen. Da individuelle Absagen nicht drin sind, schreibt wenigstens welche mit Respekt.

    Und zu Thomas Bachem wg. Sevenload: Wie wäre es, wenn ihr mal das Laden des Videos im Hintergrund à la YouTube unterstützt?

  • Videos werden bei uns gestreamt, was unserer Meinung nach deutlich besser und angenehmer ist, als der progressive Download, den YouTube notgedrungen anbietet. Sofort nach Beginn des Abspielens wird zudem das Video ebenfalls gepuffert (Laden im Hintergrund), nur zeigen wir dies nicht durch eine Leiste an.

  • Das bedeutet, wenn ich das Video starte und dann Pause drücke, dass dann alles in den Puffer kommt? Und ich dann das Video trotz ISDN (Flatrate und mehr Zeit als Geld) dann am Stück sehen kann?

    Dann wäre doch ein dies anzeigender Balken eine sichtbare Verbesserung. Ich habe deswegen beispielsweise das „Blogger bei Edelmann“-Video weggelassen.

  • Hallo Robert,

    bin zur Zeit auf der Suche nach ’nem Job als PHP-Entwickler im Raum Frankfurt. Falls Du was hast, kannste mich gerne weiterempfehlen 🙂 ‚Ne komplett englische Company ist aber nichts für mich.

    Gruß
    Manfred

    Achja … falls Du den Eintrag als „werblichen Eintrag“ bewertest, bitte entfernen.