Sonstiges

Wtf ist Ron Hammer

konnte mich an dieses Video entsinnen, dass es mir vor einigen Tagen vor die Linse gekommen war. Doch hab diese olle Billigwerbung nicht weiter wahrgenommen. War mir persönlich zu langweilig bzw. einfach zu nichtssagend. Nun sehe ich, dass anscheinend um diesen Spot ein richtiggehender Hype ausgebrochen sein muss. Und erst jetzt kann ich auch das Spot mit dem Namen Ron Hammer verbinden. My god, ich wusste gar nicht, was damit innerlich bei mir alles ausgelöst wurde, als ich das Video so mir nix dir nix betrachtet hatte:

* Die Kampagne Ron Hammer „primt“ sowohl über den Viral Clip als auch über die Presse-Berichterstattung subtil die Motive „Grösse“, „Abenteuer“, „Leute, die sich etwas trauen“ und „mit Elan herangehen“
* Diese Motive sind psychologisch relevante Differenzierungsfaktoren zwischen verschiedenen Baumärkten und werden m. A. nach dafür sorgen, dass zwischen objektiv austauschbaren Baumärkten eine subjektive Bevorzugung von Hornbach entsteht

Gut, dass man die Hummel nicht weiß, dass sie eigentlich nicht fliegen kann:) Und erst jetzt verstehe, warum ich unbedingt im Toom, .. ne… Metro.. ne… Hornbach… einkaufen gehen muss. Ich glaube, ich muss einfach mehr Videoportale oder TV glotzen, dass ich wieder mitreden kann.

via Werbeblogger


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • Ich finde die Werbung sowas von schlecht. Da ist ja selbst dieser komische Film, der grad auf rtl2 läuft, besser.

  • Ja genau. Death Maschine nennt sich das, glaub ich. Hab’s vor Ewigkeiten auf DVD gesehen. Ist grausamst schlecht gemacht … aber Fernbedinung liegt weit weg, daher läuft’s nun schon ’ne ganze Zeit.

  • Hallo Robert,

    Ich bin ja überzeugt davon: Wenn die Hummel wüsste, dass sie fliegen kann, könnte Sie’s immer noch ;).

    Priming hingegen funktioniert nur, wenn Du NICHT weisst, dass Du geprimt worden bist. Dazu mein Buchtipp: „Blink“ von Malcolm Gladwell. Tolle Einführung ins Thema.

    Wenn Dich noch tiefer gehend interessiert, warum Du (wenn Du meine Blog-Post NICHT gelesen UND die Ron Hammer Kampagne verfolgt hast) WAHRSCHEINLICH unbewusst Hornbach als Baumarkt bevorzugen würdest – „Implicit Marketing“ von Dr. Christian Scheier. Tolles Buch!

  • Aber: Das RonHammer.com auf dem gelben Schild steht nur beim Rechts-Schwenk da! Wenn er dann gesprungen ist und die Kamera wieder nach links schwenkt, ist das Schild nur noch gelb mit einem kleinen Motorrad links in der Ecke!