Sonstiges

Cellity: Ein kommunikatives Problem

Cellity wurde vor einigen Tagen auf verschiedenen Blogs vorgestellt. Vom Prinzip her handelt es sich um einen Least Cost Router für Mobilfunkgespräche. Also etwas, das sich im Festnetzbereich nie so recht durchgesetzt hat. Sprich: Cellity muss sich was einfallen lassen. Lese nunmehr passenderweise das hier auf dem PR-Portal:

Die Kommunikationsagentur achtung! kommunikation, Hamburg, betreut ab sofort den PR-Etat der cellity AG, dem ersten automatischen Least Cost Router für Handys. Aufgabe von achtung! kommunikation ist es, die Unternehmens-, Marken- und Produkt-PR zu konzipieren und umzusetzen. Zudem soll cellity als erstes echtes „mobile-2.0 Unternehmen“ etabliert werden. Neben der klassischen PR-Arbeit wird zur Steigerung der generellen Bekanntheit von cellity ein Schwerpunkt der Tätigkeiten auf Online-PR und viralen Maßnahmen liegen.

na dann bin ich mal gespannt, was die Boys and Girls da aushecken werden, sparmüde Kunden zum erneuten Sparen zu bewegen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • ich denke schon, dass die leute das nutzen werden; denn so wie ich es verstehe, funktioniert die software vollautomatisch.
    ich vergleiche das daher mit dem smartsurfer von web.de; für den anwender ist es ausser der installation kein großer mehraufwand, die kosteneinsparung dagegen sehr hoch.
    wie das bei cellity mit den einsparungen aussieht wird sich zeigen. für leute wie mich, die nur per handy telefonisch unterwegs sind, ist dies aber womöglich eine sehr interessante software.

  • Wo gibt’s denn sparmüde Kunden? 20-50% deiner Handyrechnung zu sparen mit minimalen Aufwand klingt für mich nach einem relativ spektakulären Angebot.

  • es geht mE darum, dass „sparen“-Werbebotschaften ziemlich ausgelutscht sind. man sieht es ja bereits am Werbeaufwand vom Mediamarkt, die müssen da schon mit der Keule ran

  • Mediamarkt muss mit der Keule ran, weil die nicht wirklich billig sind und so ziemlich kein Produkt haben, das man online nicht billiger bekommt.
    Service, mit dem sie sich abheben könnten, haben sie ja auch nicht, aber das nur am Rande.
    Jedenfalls ist LCR in Handybereich tatsächlich eine Innovation. Ich sehe keinen Grund, warum das nicht Millionen von Kunden gern nutzen würden.

  • bis auf das Produkt von Cellity, das bis jetzt noch gar nicht getestet werden kann, weil noch nicht vorgestellt, habe ich die Angebote von den beiden anderen Anbietern getestet. Die Software aus Berlin zeigt zumindest bis jetzt die besten Moeglichkeiten und Tarifergebnisse.