Sonstiges

Serendipity, WordPress und Movable Type

so langsam scheint sich Serendipity (manchmal auch in der Kurzform als „S9“ oder „s9y“ bez.) neben WordPress und MT als beliebtes Blogsystem zu etablieren. Noch sind WP und MT aber nach wie vor anderen Blogsystemen meilenweit voraus, was ihre Beliebtheit angeht. Ob Serendipity diese Lücke jemals schließen kann, wird sich zeigen müssen.

Einen Einblick bietet der Gastartikel von Armin Meier auf dem SW Guide Blog, der über die Umstellung des WP-Systems (Farliblog) auf Serendipity berichtet und S9 dabei unter die Lupe nimmt. Allerdings darf man diesen Artikel nicht als vollwertigen Testvergleich betrachten, da er zu einseitig auf die Vorzüge von S9 eingeht, Knackpunkte aber auslässt.

Wer ein weiteres S9-Blog im Einsatz sehen möchte, kann sich zB Shopblogger anschauen oder alternativ, wenn man nicht so auf Regal- und Produktbilder steht, Kittyluka bewundern:)

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

26 Kommentare

  • Robert, der Artikel ist von mir, nicht von Michael. Ich habe ihn als Gastautor geschrieben.
    Auf Knackpunkte im Vergleich zu WordPress bin ich bislang noch nicht großartig gestoßen. Nur die Implementierung der WP-Datenbank erzeugte bei mir ein paar Fehler bei den Sonderzeichen und Umlauten. Aber das waren reine Textfehler, nichts systemstörendes.

  • ok, wa nicht deutlich gekennzeichnet, scheint mir, für 40-jährige wie mich:)) Da ich zZt auf SW Guide nicht draufkomme. Weißt Du mehr von Problemen (dauert so ewig bis was kommt)? Und andere Frage: SW Guide hat also nicht auf S9 umgestellt, sondern das Farliblog? Damit ichs oben korrigieren kann;)

  • Das Farliblog hat umgestellt. SW-Guide läuft auch weiterhin unter WordPress.
    Die Geschwindigkeit schwankt zur Zeit etwas. Vor 10 Minuten kam ich gut auf die Seite, 5 Minuten später war sie wieder langsamer und jetzt läuft es wieder normal.
    Könnten noch Folgen des Umzugs sein.
    Danke für die Verlinkung, wär aber nicht nötig gewesen. Ich wollte Dich nur auf den Namensfehler hinweisen, bevor Michael die ganzen Korrekturen bezüglich meiner Interpunktionsfehler bekommt. 😉

  • Ähm, heißt es nicht eigentlich s9y?

    Also… ich schreib das jedenfalls so.

    Aber ich weiß ja, Alphablogger haben immer Recht.

    Ich persönlich finde serendipity übrigens besser als WP oder sonstiges Anderes…

  • @Kitty, K-Blogger können manchmal auf ein Korn finden, also haben beide Recht, da A-Blogger eh immer Reht haben: manche sagen S9, manche s9y (schon viel näher an der URL), …

    @farlion, danke!

  • Jepp, s9y ist das gängige Kürzel.
    Besonders für Einsteiger halte ich es für wesentlich praktischer als WP, gerade weil die händische Fummelei bei den Plugins entfällt.

  • Du bist also ein R-Blogger, ein A-Blogger und ein AlphaBeter… Während die ganzen Beta-Blogger die AlphaAnBeter sind und nach Anfangsbuchstaben katalogisiert werden.

    hä?

  • B-Blogger natürlich *klatsch an die Stirn*
    [B]asicThinking

    haste jetzt endlich die Buchstaben-Systematik bei Bloggern gecheckt? Es ging immer nur um die Buchstaben. Wer den Schönsten hat steht vorne

  • Eigentlich hatte ich das schon längst begriffen, du hast mich nur vewirrt.

    Und ich dachte immer wer den Längsten hat steht vorne? 😛

    Ach als Beispiel URL kannste übrigens mich noch mit eintragen, ich nutze s9y schließlich auch. Gleiches Recht für Alle!

  • Dankeschön 🙂

    Jetzt könntest du ja noch erwähnen… nein halt moment… kleiner Finger/ganze Hand verwechselt.

    Ich und mein Zahlengeilheitsgen freuen sich sehr 🙂

  • Ich hab beides getestet (WP und S9Y) und von der Benutzerfreundlichkeit kann man meines erachtens Serendipity kaum schlagen 🙂 Nur fehlen mir persönlich die Plug.In Reichweite die WP erreicht hat…

  • A B C die Katze läuft im Schnee und nicht die Blogger. Natürlich hat WordPress die Nase vorn, weil die wenigsten wissen was sie an S9y verpassen 😉

  • Wird Serendipity en vogue?…

    Basic Thinking schreibt über "Serendipity, WordPress und Movable Type" und kommt dabei zum Schluss S9y würde sich langsam immer mehr etablieren hätte aber noch einige Lücken und natürlich nicht die große und breite Userunterstützung …

  • Mit meinem Trackback habe ich mich eh schon geoutet 😉
    Ich nutze WP ein bisschen über WordPress.com. Im Gegensatz zu Serendipity hatte ich Anfangs Schwierigkeiten mich zurechtzufinden (zwei Menüebenen etc.). Aber ich kann von einem „mächtigen“ Tool andererseits nicht erwarten, dass ich es in 10 Minuten begreife.
    Wie ich auch in meinem Blogbeitrag schrieb: Die Mehrzahl der BloggerInnen wird wohl mit all den Funktionen von S9y auskommen. Außerdem wächst auch diese Anzahl und deren Funktionalität fast wöchentlich. Themes würde ich mir noch ein paar wünschen – aber auch hier finden sich langsam einige Layouter ein bzw. sind einige recht rührig unterwegs.

  • ich war eben leicht verwundert als ich im Pingback gelesen habe, dass ich Software Guide auf s9y umgestellt hätte 🙂 Aber Farlion hat es ja schnell richtig gestellt, danke dafür 🙂

    Ich bleib auch bei WordPress, alleine die Arbeit jetzt all meine Plugins auf s9y umzuschreiben *stöhn*, nein das tue ich mir nicht an 😉

  • Ich finde ja, egal ob A-, B- oder was auch immer-blogger… s9y ist einfach ein geniales Werkzeug. Ich nutze es nun schon seit mehreren blog-Generationen und bin überzeugt davon. Vor allem die leichte Erweiterbarkeit und die Flexibilität bei den templates machen mir als Nicht-Techniker Freude. Und der Support im s9y-Forum ist klasse!

    Ich kann s9y nur jedem an´s Herz legen:-)!

    liebe grüsse, kho

  • Ich habe zwar S9Y und WordPress noch nicht ausprobiert, aber werde die beiden Programme, dank Deinem Artikel, ausprobieren. Momentan versuche ich ein Blog mit MT zu gestalten, aber das ist für mich gar nicht einfach, denn ich habe nicht zu viel Ahnung von PHP und HTML. Alleine MT zu installieren war schon ein Horror. Aber was sollst. Man lernt doch das ganze Leben lang oder? Ich habe versucht den Blog in mein bestehendes Studentenprojekt einzubinden und das hat einigermaßen geklappt. also auf MT kann ich mich nicht beklagen.
    Gruß
    PS. Ein echt guter Blog ist dir gelungen.