Sonstiges

das 100 US-Dollar Notebook

Andreas berichtet von seinem ersten Eindruck zu dem neuartigen OLPC-Computer (One Laptop Per Child). Und ich kann gut nachvollziehen, warum er angetan von dem Teil ist. Das Beste: Geeks schauen in die Röhre. Wird wie geplant nur in Ländern der Dritten Welt abgesetzt (ok, was nicht heißt, das man nicht rankommen kann).

Obwohl es sich wie gesagt um ein erstes Produktionsmuster handelte, spürte man die Liebe zum Detail. In dem kleinen 100-Dollar-Gerät stecken mehr gute Design- und Usabilityideen als in fast allen normalen Laptops, die das zwanzigfache oder mehr kosten.

Ob das die Hardware-Branche erschüttern wird? Ich denke defintiv „ja“.


Neue Stellenangebote

Performance Marketing Manager (m/w/d) Social Media in Voll- oder Teilzeit
Social DNA in Frankfurt am Main
Editor (m|f|d) – Schwerpunkt Social Media
C3 Creative Code and Content GmbH in Berlin
Senior/Lead Editor Social Media (m|f|d)
C3 Creative Code and Content GmbH in München

Alle Stellenanzeigen


OLCP

OLCP

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

10 Kommentare