Sonstiges

Mail-Pitches

Hallo Robert Basic

Wir von [xyz] betreiben mit der [Name des Portal in Großbuchstaben] schon seit 2004 deutschsprachiges Social Bookmarking auf höchstem Niveau und das kostenlos: [Link]

In der [wieder Großbuchstaben] können Sie Ihre Bookmarks taggen und/oder kategorisieren ganz nach Belieben. Außerdem haben Sie als Mitglied eine eigene Linkliste, die sie individuell gestalten können. Diese kann man über eine Subdomain erreichen kann. Beispiel: [Link]

Eine Suchmaschine, die alle Bookmarks der [nochmals Großbuchstaben] durchsucht hilft Ihnen, Ihre eigenen Bookmarks wieder zu finden oder auch andere interessante Websites zu entdecken. Ganz im Stile des Web 2.0 können Sie Ihre Suchen personalisieren, indem Sie Ergebnisse nach Wunsch selbst sortieren. Ein Suchkorb bietet Ihnen die Möglichkeit, ausgewählte Ergebnisse zwischenzuspeichern.

Wir, das [richtig… das Großbuchstaben]-Team würden uns freuen, wenn Sie sich in der [damit ichs nicht vergesse .. Großbuchstaben] umschauen. Registrieren können Sie sich kostenlos unter [link]

Wenn Ihnen gefällt, was Sie sehen, unterstützen Sie uns doch bitte, indem Sie uns in Ihrem Blog erwähnen. Suchen Sie sich dazu bitte einen Banner aus unserer Auswahl unter [Link] aus und/oder schreiben Sie einen Artikel über die [poah eh.. nochmal Großbuchstaben].

Falls Sie Fragen dazu haben, können Sie diese mir gerne stellen. Entweder als Antwort auf diese E-Mail oder telefonisch unter [dingeling]

der Pitch ist schlecht, da
– unpersönlich
– angeberisch
– Repetition nervt
– Großbuchstaben sind unhöflich
– Banner aufs Blog kleben wollen ist wie mit der Tür ins Haus fallen

Ergebnis: fett unten durch

habe ich schon mal gesagt, dass Blogger Diven sind? Nie weiß man, was sie schon wieder zum Meckern haben. Ja ja…


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

20 Kommentare

  • sie haben dich gelesen. Ich habe die Mail nur mit Kleinbuchstaben bekommen.

    Übrigens: Nicht verallgemeinern. Nicht alle Blogger sind Diven. Du bist eine. Und es wird eigentlich immer schlimmer mit dir 🙂

  • Die nette Mail habe ich auch bekommen. Dabei war als Absender 100 Mal die gleiche E-Mail Adresse eingetragen. (Absender1 „em@il1“, Absender1 „em@il1“ usw. )
    Schlimm sowas 😉

  • hmm ich krieg sowas garnicht mehr … nur noch einfachen spam. soll ich jetzt froh sein oder mir sorgen machen?

  • Ich habe die Mail noch mit Großbuchstaben im Namen bekommen und stelle mir die Frage, warum ich dieses Portal vorher noch nie bemerkt habe? Wo es doch schon seit 2004 „auf höchstem Niveau“ existiert. Kennt es jemand?

  • :: So geht das aber nicht…

    Hallo Uwe B. Werner

    Wir von >:XX>:XX>:XX>:XX betreiben mit der >:XX>:XX>:XX schon seit 2004 deutschsprachiges Social Bookmarking auf höchstem Niveau – und das kostenlos:
    >:XX >:XX >:XX

    In der >:XX>:XX>:XX>:XX können Sie Ihre Bookmarks tagge…

  • Das hat nix mit Divenhaftigkeit zu tun. Wenn man einfach lange genug dabei ist, lässt man sich nunmal ungern instrumentalisieren und für dumm verkaufen. Auch wenn die Absicht noch so gut ist, bei mir fliegt sowas auch gleich weg …

  • […] Oder wie bringt es Robert so schön auf den Punkt? Natürlich ist das “unpersönlich, angeberisch, Repetition nervt, Großbuchstaben sind unhöflich, Banner aufs Blog kleben wollen ist wie mit der Tür ins Haus fallen” – sauber! Also für die Zukunft lieber nicht eine Kaltakkquise bei Blog Autoren machen, denn das war einfach nur schlecht. Und hätte sich Herr M.L. auch mit mir persönlich außeinander gesetzt, hätte er wissen müssen, dass ich einige andere Dienstleister im tagtäglichen Wirrwarr des Internets bevorzuge: oneview und delicious sind nebst einigen anderen Social Bookmarking Dienstleistern ein Zeichen meiner persönlichen Stilnote. 😉 […]

  • Holla, ich find das auch ganz schön dreist. Fred Cavazza erklärt auch grad den PR-Agenturen, dass ein Blogger kein Journalist ist und gibt ihnen unter anderem den Ratschlag: „Wenn Sie garantierte Präsenz suchen, dann schalten Sie einen Banner.“ 😉
    http://www.fredcavazza.net/index.php?2006/11/28/1355-arretez-de-prendre-les-bloggeurs-pour-des-journalistes

    Den Markennamen in Großbuchstaben zu schreiben könnte aber auch CI-bedingt sein. NESCAFÉ, NIVEA …

  • Kam bei mir um 17:34 rein — war leicht überrascht da der Autor L. ja selbst ein Blogger ist und somit wissen sollte, dass man so etwas nicht in der Art und Weise macht.

    Und selbst wenn das ganze anders rüber gekommen wäre (netter persönlicher Email-Hinweis ohne angeberisch zu wirken etc.) würde ich mir die Frage stellen: wo ist das Alleinstellungsmerkmal dieses „Yet Another Social Bookmark Service“, welche mind. 5 Punkte sind besser als z.B. bei del.icio.us?

    Letztendlich wurde aber der Absender nur in den Spamfilter aufgenommen und die Mail gelöscht.

  • habe das ding auch mehrfach bekommen…

    außerdem nervt:

    1. Satz mit „Wir“ anfangen und nur lobhudeln.

  • Post von der LinkARENA…

    Wie anscheinend viele andere Blogger auch, habe ich gestern eine Mail von LinkARENA bekommen, einem deutschsprachigen Social Bookmarking Service, der laut Aussage des Betreibers bereits seit 2004……

  • Genau, paulinepauline.
    Zum einen ist sicherlich nicht das ganze Wort grossgeschrieben, sondern nur der 2te Part des Namens. Daraus kann man schliessen, dass es sich um Corporate Identity handelt, zumindest kann man es sich denken.

  • Nina, Linkarena und die Authenzität im Web 2.0…

    Web 2.0 und gute PR scheinen manchmal nach wie vor zwei Welten zu sein. Ob es sich dabei um Kommentarspam handelt, weiß ich nicht genau, denn zumindest scheint der Kommentatorin der Begriff des Copy & paste noch nicht geläufig. Wenn ich aber beim ges…

  • Hallo,

    das das Anschreiben von Bloggern mit Hinweisen auf die eigenen Social Bookmarking Dienste nicht gut ankommt, ist hier und auch an vielen anderen Stellen in den Blogs nicht zu überlesen.
    Nun fragen wir- http://www.alltagz.de -uns, wie kann man es den Bloggern denn Recht machen, sie auf eine website hinzuweisen ohne sie zu verärgern?

    und ja ich heiße tatsächlich Ina …

  • […] Heute war mal wieder eine besonders ärgerliche Spammail im Briefkasten. Fast alles, was es dazu zu sagen gibt, hat Robert schon im Dezember aufgeschrieben. Nur “fast alles” aus zwei Gründen: Erstens, weil ich mich schon sehr wundere, daß das Unternehmen im letzten Monat scheinbar nichts dazugelernt hat. Und zweitens, weil Robert den Namen weggelassen hat. Der lautet LinkArena, ein von einem gewissen Dieter Stratmann gegründetes Unternehmen. […]