Sonstiges

Change Artists: Promimanager im Videointerview

change artists HP

HP klotzt, kleckert aber nicht mit Change Artists. Der Name ist Programm, was die vorgestellten Unternehmen und den Inhalt angeht, Change eben. Im Kern ist es eine Webseite mit Videointerviews von CEOs und CIOs aus renommierten Unternehmen (zZT Reuters, Nestle, FedEx). Wie es sich mittlerweile für den Upper Standard von Videoangeboten gehört, kann man die einzelnen Themenschwerpunkte innerhalb eines Videointerviews direkt anspringen. Man kann sich auch das passende Podcast und ein Transskript auf englisch, franz. oder deutsch downloaden. Das Unternehmen und der Manager werden genauer – erreichbar über die Seitennavigation linkerhand – vorgestellt. Während ein Video abgespielt wird, kann man oW auf der Seite herumsurfen und jeden Seiteninhalt betrachten, ohne dass das Video verschwindet, das nämlich „oben festgetackert“ wurde. RSS gibts natürlich auch. Ok, was man jetzt nicht hat, sind Videoframe-bezogene Kommentare der Leser, aber das halte im Rahmen dieses Abgebots zunächst für nicht elementar. Der komfort und die Bedienung des Angebots ist mE aus der Klasse „Zeit ist Geld“, also spitze. Die Seite soll dem gemeinsamen Austausch dienen, so zumindest der Anspruch, man soll demnach folgerichtig auch Fragen an die Interviewten richten können. Klar, natürlich ist das ein Marketinginstrument von HP, Entscheidungsträger zu erreichen. Aber anyway. Wer die Köpfe hinter den Firmen kennenlernen möchte, hat damit eine weitere Anlaufstelle. Und der Schachzug von HP gefällt mir ausgesproch gut:)

Aus dem About:

Information is a Change Artist’s most valuable resource. That’s why we’ve collected ideas, the latest thinking and support—the resources you need to manage change—and put them here, in one place. Change Artists will connect you to people who understand the challenges and opportunities you face. It will help you find new efficiencies. It might even help you think about technology in new ways. More strategic ways. It starts with the „Change Artists“ show. On each 30-minute episode, you’ll meet industry-leading CIOs and their CEO counterparts. They’ll be candid, frank and insightful as they discuss their partnership and how they’ve worked together to negotiate the challenges and opportunities of change. And they’re not the only ones doing the talking—you’re invited to submit questions before and during the show. You’ll also find a continually updated library of white papers and case studies organized by topic and industry. You can listen to podcasts featuring CIOs telling their real stories of change. And you can even use our interactive tools to compare your company to industry benchmarks. Stay connected. Get informed. Become a Change Artist.

Mehr zum Konzept könnt Ihr auf dem Blog von Eric Kuntz – Vice President of Global Marketing Strategy & Excellence for HP – erfahren, u.a.

Sorry I cannot give too many specifics, but the program has delivered millions of impressions to over 160 countries, IT professionals in many of HP’s top accounts have signed up for it and 70% of the visitors polled state intent to buy from HP within the next 12 months.. As I will discuss tomorrow at M-Planet, we also connected our program to our lead management processes and systems to follow up with customers and track the program’s ROI. After 3 episodes, the program has beaten all metrics in terms of leads. The HP sales force is working on several major opportunities and the Change Artists program is providing great feedback from visitors regarding the most valuable content.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar