Sonstiges

Blogger als Träger von Werbebotschaften unkontrollierbar?

auch eine Interpretation: [bezugnehmend auf die aktuelle AGOF-Studie, die u.a. auf den hohen Bildungsgrad, überdurschnittliches Einkommen etcpp.. der Uber-Menschen als typischen Blogger eingeht]… warum Blogger als seeding group bei viralen Marketing-Aktionen eher riskant sind, denn wer wirtschaftlich unabhängig und überdurchschnittlich gebildet ist, wird sich seltener durch Werbung blenden lassen und die Intentionen hinter solchen Aktivitäten eher durchschauen.

Daraus ergeben sich meiner Meinung nach 2 Wege, wenn man dennoch diese Mulitplikatoren für sich gewinnen möchte: schonungslose Offenheit oder überdurchschnittliche Bestechung

ein Humor ganz nach meinem Geschmack, Butterfly-X Webdesign Blog


Neue Stellenangebote

Social Media Marketing Manager (m/w/d)
sitegeist media solutions GmbH in Hamburg-Winterhude
Praktikant Social Media (m/w/d)
Snipes SE in Köln
Online Marketing & Social Media Manager (m/w/d)
Melitta Group Management GmbH & Co. KG in Minden

Alle Stellenanzeigen


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare