Sonstiges

Yahoo stellt sich neu auf

die letzten Tage war das Netz voller Gerüchte über Yahoo, den Webriesen. Nunmehr ist die Katze aus dem Sack (Presseerklärung). Mehr dazu – wo sonst – bei Techcrunch: Major Reorganization at Yahoo, COO Rosensweig To Leave

„€œThe Internet is continuing to grow and evolve at a rapid pace, and we“€™re reshaping Yahoo! to be a leader in this transformation, just as we did successfully five years ago,“€? said Terry Semel, Yahoo chairman and CEO, in the release. „€œOur strategy capitalizes on big emerging trends and leverages our core strengths in search, media, communities and communications. …“€?

Yahoo said that their four key objectives will be expanding customer-centric culture, creating leading social media environments, leading in next-generation advertising platforms, and driving organizational effectiveness and scale.

Wenn schon einer der ganz Großen seine Strategie und Organisation anpasst, sollte das den Hype-Blasen-Blubberern zu denken geben, dass sich das Netz weitab vom jungen Hype in den letzten fünf Jahren gefestigt hat, was die Internetnutzung angeht. Und die Karten dadurch ständig neu gemischt werden. Wo Änderungen, da Chancen für Gründer, aber auch Risiken für Etablierte. Und wer wie Yahoo seinen Fokus auf diesem Wege der Weiterentwicklung anscheinend verloren hatte, muss sich nun damit beschäftigen, was man richtiger machen könnte.

Ein Headhunter, der sich via Kommentar meldet: From a Heahunter“€™s perspective who exclusively within the Web Community, it“€™s been extremely easy to pull good people out of yahoo for the past 6 months or so. There is a cancer within the company and a few announcements here and there and some org changes as drastic as they seem will not do the trick.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.