Sonstiges

Sucht

hm… ein neues Low: Um 02:40 Uhr Zigaretten holen gehen…. tststststs… und dabei wollte ich doch mit 40 aufhören… egal… der da oben hat doch eh schon längst meine Zeit für den Abgang festgelegt.. wenn ich also jetzt Kippen hole oder morgen. Wie heißt es? Werbung wirkt nicht? Na ja… steht da nicht was von „Rauchen kann tödlich sein“. Ahso..
*chuckles*


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

15 Kommentare

  • Das kenne ich 🙂

    Hast Du eigentlich schon eine dieser EC-Karten mit Alterausweis? Bin ja mal gespannt, ob die das durchziehen und ab 01.01. wirklich keine Zigaretten mehr ohne Altersnachweis verkaufen..

  • Sag mal Robert: Schläfst du eigentlich nie? 😉

    Zigaretten mit Altersnachweis wäre auch etwas für die gute Schweiz. Habt ihr eigentlich ein Ablaufdatum auf eurem Fahrzeugführerausweis?

    Gute Nacht

  • Nimm dir doch hieran ein Beispiel. Auch ein super Thema zu Bloggen, wie man sieht. Und Geld kommt auch rein – oder geht nicht raus. Ist aber fast das gleiche.

  • Das ist mir auch schon passiert. Ich ging dann aber keine Zigis holen, weil es mir schlicht zu doof war. Aber dann gleich am nächsten Morgen, mit Gipfeli, versteht sich.

  • Der Ideale Moment zum aufhören. Nur noch eine Zigarette. Neue holen mag ich nicht also spare ich die letzte auf solange es geht. Und eben diese letzt Zigarette habe ich heute noch. 6 Monate danach. 🙂

    Gruss
    Lance

  • Robert, ich hatte mit 13 angefangen zu rauchen, hatte mit Ende 20 schon meinen Tagespegel von 40+ erreicht und bin nun mit 50+ seit knapp 2 Jahren rauchfrei.

    Die Abnabelung ging vollkommen „schmerzfrei“ und ohne jegliche Schmachtgedanken wie „Och, jetzt eine!“, „Die Zigarette danach“ usw.

    Es ist ein vollkommen neues Lebensgefühl. Ich kann überhaupt nicht verstehen, warum ich früher geraucht habe. Es ist zwar die freie Entscheidung jedes Einzelnen, aber …

    Robert, beim nächsten Griff zur Zigarette – warte einfach 5 Minuten noch. Überleg’s Dir. Du bist uns allen noch zu wertvoll 😉

    Und schlaf mehr.

  • Mit 40 aufhören? So ein Quatsch – die paar verbleibenden Jahre kannst du doch dann auch noch rauchen 😉

  • „egal… der da oben hat doch eh schon längst meine Zeit für den Abgang festgelegt.. “

    Irrtum Robert,

    „der da oben“ hat noch eine Variable mit ’ner Schleife in das Löffel-Abgabe-Programm eingefügt und das Ganze dann auch noch mit einer „ESC-Taste“ garniert.
    Die Variable wird je Zigarette um den Faktor-X gekürzt und mit der Escape-Taste kannst Du ganz schnell sehen, wie es ‚oben‘ oder ‚unten‘ aussieht . . .
    Um das Ganze nun berechnen zu können, müßtest Du . . . ?

  • Ich habe im April aufgehört damit. Es ist einfach herrlich rauchfrei zu leben. Nimm’s dir am besten für das neue Jahr vor. Es lohnt sich.

  • Es funktioniert nur wenn man will – ich hab nach ca. 16 Jahren Anfang Juni aufgehört und es bisher keine Minute bereut. Man muss es aber wollen – alles andere hilft nix – erst recht keine guten Ratschläge. Die haben bei mir in der Vergangenheit nur das Gegenteil bewirkt.

    Viel Glück, Robert, falls Du’s doch irgendwann angehst 😉

  • Darf ich deinen Nachruf schreiben? Darf ich darf ich? 😀

    Wie wärs wenn wir ein Antinichtpassivraucherblog starten und unsere Versuche aufzuhören dort Dokumentieren… Silvester gehts los, das ist doch mal ein ansporn 😀

  • Das mit dem Nachts Zigis holen kenne ich nur zu gut 🙂 Ich hab nach 15 Jahren und ca. 15-40 Kippen/Tag im Mai aufgehört und geniese es auch sehr.
    Konnte aber nur aufhören, weil ich wirklich wollte, und hatte auch zur Unterstützung ein Seminar besucht. Noch vor etwa einem Jahr wäre ich nicht soweit gewesen (wollte einfach noch nicht wirklich) und ich hätte es never ever geschafft. Am schlimmsten fand ich auch immer irgendwelche Schlaumeier, die meinten einen bekehren zu wollen.

  • Schluß mit dem Rauchen!…

    Bevor mein Blog noch zum Werbeinstrument für die Zigarettenindustrie verkommt, werde ich gegensteuern.

    Über Robert Basics Blogeintrag Sucht bin ich über die Kommentare zum Sistaweb in die Non-smoking-area gelangt. Dort schildert die E-Heldin ihre…

  • Rauchen ist sogar noch dümmer als Konsens-Bloggen !!!
    Ich hab im März aufgehört. Im Krankenhaus. Ich hatte mir eine kompliziertere Schulterfraktur zugezogen, indem ich über meine Füße gefallen bin.
    Nach dieser voll sinnlosen Aktion hab ich beschlossen, der ganzen Geschichte ein bischen Sinn zu injecten und hab einfach mit dem Rauchen aufgehört. Hat geklappt. Ok. Ausser ich bin wirklich betrunken, aber das kommt nicht so oft vor. Glaub auch, dass es anhält, weil ich Rauchen einfach extrem beknackt finde.

    Mir hat der Gedanke geholfen, dass mit jeder Stunde Nichtrauchen, Nichtrauchen einfacher wird. Im Schnitt stimmt das sogar.