Sonstiges

Jajah packt die Marketingkeule aus

Guy Kawasaki: Jajah will provide free global phone service between consumers in eighty countries on Christmas Day. Registered Jajah users will be able to make free calls, conference calls, scheduled calls, and text messages to anyone in the eighty countries even if the recipients are not in registered Jajah users.

Jajah? Sowas wie Skype, Peter Zahlt … kostenlos via Web mit dem Festnetztelefon teflonieren. Das hätte ich eher von Cellity erwartet, dem deutschen Mobilfunk-Startup. Statt einer netten Eröffnungsfeier in einem fetten Hotel, wäre das doch eher was gewesen, oder (das schreibe ich doch nur, weil ich nicht eingeladen wurde, schmoll:( ?

Warum die Message beim Guy? Er ist dort im „Board of Advisors“ tätig.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • Hey Robert,

    bei unserer nächsten Veranstaltung bist Du garantiert wieder dabei. Der closed beta läuft richtig gut, nicht nur auf Symbian, auch auf den neueren Java phones. Wenn Du z.B. ein K750i hast, lade ich Dich gern zum Betatest ein.

    Herzliche Adventsgrüsse,

    Sarik

  • hi Sarik, das war ein Joke, mit dem einladen, ich offe, Du nimmst das nicht zu ernst;)

    Wegen dem Handy: wie sieht es aus mit dem Palm Treo 750V?

  • Hi Robert,

    kommt voraussichtlich im Januar, also wenn alle aus dem Keks-, Kuchen-, Candie-Koma wieder erwacht sind 😉

    Sarik

  • Hallo Robert,

    Danke für Deinen Post.

    Ja, bei http://www.jajah.com gibt man einfach seine eigene Rufnummer und die die man anrufen möchte ein und schon klingelt zuerst das eigene Telefon und nach Abheben das des Gesprächspartners. Fern- und Ortsgespräche innerhalb Deutschlands, sowie Gespräche ins europäische Ausland, USA, Canada, Australien und die meisten asiatischen Länder sind bereits seit Juni 2006 komplett kostenlos, sofern beide Gesprächspartner registriert sind.

    An Weihnachten sind alle Dienste kostenlos, selbst wenn der Gesprächspartner nicht bei Jajah registriert ist.

    Leider ist die Terminierung auf europäische Mobiltelefone noch immer so teuer, dass wir diese Gespräche nicht kostenlos anbieten können. Dennoch aber zu den meisten Destinationen für 15 Cent pro Minute, was immernoch sehr günstig ist.

    Mit Jajah Mobile benötigt man auch nichtmal mehr den Computer dazu, die kleine Applikation steht auf http://www.jajah.com seit September zum Download zur Verfügung.

    Sollte das eigene Modell derzeit noch nicht unterstützt sein, so kann man seit Launch im Februar 2006 bereits Jajah Mini – http://www.jajah.com/mini – nutzen, das läuft auf fast allen mobilen Browsern, am besten mit Opera Mini (Zugriff auf’s interne Adressbuch).

    Mehr Tools, Plugins und click-to-call Lösungen, sowie neue Services werden folgen.

    Bei Fragen oder Feedback schickt mir einfach eine E-Mail an meinvorname[at]jajah.com

    Grüße, Frederik