Sonstiges

good old Cyberwars

*chuckles*
Dia-Blog über Nerdcores Kampf mit einem Thinkpad (eingefleischter Apple-Nutzer) und meinen Apple-Test (eingefleischter PC/Thinkpad-Nutzer), Krieg der Welten:

Endlich tobt wieder der uralte Krieg der Computer-Welten. Herrlich! Ich stelle mir gerade vor, wie die beiden zusammen in einem Raum sitzen und abwechselnd derbe Flüche loslassen. Und hoch über ihnen thront der allmächtige Cybergott (der vielleicht so aussieht) und überwacht das ganze Spiel per Linux.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

7 Kommentare

  • Also wenn Gott tatsächlich – wie vom Dia-Blog vermutet – Linux nutzen sollte, wäre das eine hinreichende Begründung dafür, dass wir nicht in der besten aller Welten leben.

  • Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten MacUser gar nicht so erpicht darauf sind, möglichst viele Windows User zum Switch zu bewegen – außer die mit Windows-Fragen nervende Verwandtschaft vielleicht.
    Man ist da lieber unter sich. Je höher Apples Markanteil wird, desto größer die Gefahr, dass es vielleicht doch einmal den ersten Virus für den Mac gibt.

  • Ja, bin ich. Und lass bloß die Finger von dem Norton Zeugs!!
    Der einzige Grund, auf einem Mac eine Antiviren-Programm zu installieren, ist der, dass man keine verseuchten Daten an Windows-User weiterreichen möchte.

    Wenn es unbedingt nötig ist, dann nimm das hier:
    http://www.markallan.co.uk/clamXav/

  • Die Vorstellung hat was…

    Robert: Sach ma, Rene, warum gibts bei den verkackten Macs keine rechte Maustaste?

    Ich: Weil die eh kein Mensch braucht, einfach die „CTRL“-Taste gedrückt halten, eine Hand ist sowieso immer an der Tastatur. Aber wie gehen bei diesen verkackten PCs die Sonderzeichen?

    Robert: Alt drücken und dann über den Nummernblock so vierstellige Zahlenkombis eingeben, die sich kein Schwein merken kann…

    Ich: Und bei nem Laptop ohne Nummernblock?

    Robert: öhm…

    😉

  • *g

    das ist ja mal wieder ein richtig interessantes Thema. Kommt genau richtig. Ich hab heute, bevor ich hier reingeschaut habe eine Stunde im Apple Store die MB´s und MBP´s verglichen.

    Vielleicht fällt ja dann noch etwas Input für mich dabei ab, ich bin halt auch nicht gaaanz sicher. Ist ja doch eine Stange Geld.

    Lohnt sich denn überhaupt das MBPro? Ist die Grafikkarte deutlich schneller? Lohnt es sich deshalb auf 15″ zu schielen, eigentlich wollt ich was nettes, kleines – etwa im DIN A 4 Format (bin ja bescheiden)? Und das MBPro ist ja auch noch flacher als das 13″ MB…

    Fragen über Fragen …

    Mal sehen was Du noch so an Erkenntnissen gewinnst Robert! Man bleibt gespannt!

    Gruß

    MIC

  • @MIC: Ja, die Karte ist deutlich schneller. Zudem hat das MBP eine beleuchtete Tastatur, FW800, DVD Brenner, besseres Display, DualLink DVI (für 30″ Display geeignet). Ob du das alles brauchst, kannst nur dur beantworten.