Sonstiges

sportliche Weihnachten

puhh… das waren Feiertage… der Weihnachtsmann hat uns ein Tischfußball-Spiel gegönnt. Hehe… ich sehe schon den Zeitpunkt kommen, wenn mich meine beiden Kizz mit einer Hand in die Tasche stecken werden. Solange genieße ich die Rolle des Lehrmeisters:)) Und Denksport gabs auch, doch da habe ich jetzt schon keine Chance: Mein Vierjähriger räumt beim Gesellschaftsspiel „Kleines Gespenst“ (eine Art von Memory) regelmäßig ab. Wenn er dran ist, zeigt er mit Leichtigkeit sechs Mal hintereinander auf die richtigen Symbole, die verdeckt sind und gewinnt damit laut Regeln das Spiel. Mein Älterer und ich brauchen eigentlich mit ihm nicht mehr zu spielen *chuckles*. Muss doch glatt einen Test mit ihm machen und die Zeit verkürzen, die er bekommt, um sich die Position der Symbole zu merken. Und Fresssport gabs auch, aber reden wir nicht drüber … ohweiah… ich säge mir wohl bald am PC Tisch ein leichtes Kreisrund aus. Ein leichtes Kreisrund? Ok, ja, kugelförmig halt, schon gut:)))


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • Robert – na so ein Zufall! Ein Tischfußball hat mir der W´mann auch geschickt.. war die ganze Zeit am zocken :-)) Handgelenkschmerz lass nach *g*

  • Ganz locker bleiben. Du wirst noch eine Weile gewinnen, weil Du entspannter rangehen kannst. Du willst mit Deinen Jungs ein paar Bälle schieben, die wollen aber gewinnen. Da passieren leicht ein paar Fehler, die Du dann – nachdem Deine Abwehr Beton angerührt hat – perfide ausnutzen kannst.
    🙂

  • Ich wollte auch einen Kicker. Wurde aus Platzgründen aber abgewiesen, wobei ich im Haus viel unnützen Kram sehe, der einem schönen Kneipenkicker weichen könnte 😀

    Aber ich habe etwas für den Kopf bekommen: Einen Sudoku Rechner.

    Und Robert Tischfußballsport gleicht den „Fresssport“ doch wieder aus, oder nicht? 😀

  • Yeah, Weihnachten war wieder mal eine Fressorgie… muss jetzt wohl ein paar Extrarunden beim Joggen einlegen, um das wieder runter zu kriegen 🙂

  • Gegen den weihnachtlichen Wohlstandsbauch gibt es ein einfaches Mittelchen. Ingwer-Wurzel kaufen, schälen, kleinschneiden und die Stücke in jedes Glas Mineralwasser schmeißen. Regt unglaublich gut den Stoffwechsel an und die Kilo verschwinden genauso schnell, wie sie über die Feiertage gekommen sind. Immer noch besser als gleich den Schreibtisch zu zerstören.

  • Mein kleiner Neffe hat auch ein Memory-Spiel bekommen und es ist echt erstaunlich, wie schnell die Kleinen sich das merken. Und es ist ein gutes Gedächtnistraining, jedes Kind sollte von seinen Eltern solche Spiele bekommen.