Sonstiges

Faxgerät

Brother Fax 2920da ich ein Faxgerät brauche, habe die beiden Geräte soweit ausgespäht: Laserfax Brother 2820 oder Brother 2920. Kostenpunkt je 205 und 235 Euro brutto. Tintenfaxe sind mir zu lahm, deswegen btw Laser (was zB das Kopieren angeht). Beide haben nahezu die gleichen Eigenschaften, nur dass das 2920er Gerät mit 33.6 faxt, das andere nur mit 14.4. Toner kostet rund 49 Euro, geht also für nen Laser und hält für ca. 2.500 Seiten. Jemand, der was Vergleichbares in dieser Kategorie eher empfehlen würde?

——————————————————————
Die Merkmale des 2920:
Übertragungsgeschwindigkeit 33.600 bps
Codierung MH, MR, MMR, JBIG
Wahlverfahren Ton- und Pulswahl
ECM Fehlerkorrekturverfahren
F/T-Schaltung Integrierte passive Faxweiche
Quick-Scan Zur Reduzierung der Wartezeit wird das Dokument vor dem Senden in den Speicher eingelesen (ca. 3,5 Sek. pro DIN A4 Seite)

Speicher 16 MB (Bis zu 500 Seiten Sende- und Empfangsspeicher nach ITU-T Test Chart)
Datenerhalt Datenerhalt von Sende-/Empfangsspeicher für mehrere Tage
Vorlageneinzug 20 Blatt
Ziel-/Kurzwahlspeicher 20/200
Rundsenden Bis zu 270 Teilnehmer
Timer Bis zu 50 zeitversetzte Aufträge
Gruppenwahl Bis zu 8 Gruppen
Faxabruf (Polling) Aktiv, Passiv, Geschützt
Fax-Weiterleitung Fax kann direkt nach dem Empfang automatisch zu einem anderen Faxgerät weitergeleitet werden
Fax-Fernweitergabe Faxgerät kann von jedem analogen Telefon mit Tonwahl angerufen werden, um gespeicherte Faxe an ein anderes Faxgerät weiterzugeben oder um Geräteeinstellungen zu ändern

Sendebericht Meldung der Übertragungseinzelheiten nach jedem gesendeten Fax
Journal Erfassung von Informationen über die letzten 200 empfangenen und gesendeten Faxe
Deckblatt Senden von im Gerät generiertem Deckblatt
Hilfe Durch Drücken der Berichte-Taste wird eine Liste der wichtigsten Bedienschritte und -funktionen ausgedruckt

Kopierer
Kopiergeschwindigkeit Bis zu 14 Kopien pro Minute
Kopierauflösung 200 x 300 dpi
Mehrfachkopien Bis 99
Zoom 50-200% in 1%-Schritten
Display Hintergrundbeleuchtet, 1 Zeile Ó 16 Zeichen
Papier-Management
Papierzufuhr standard 250 Blatt Kassette und Einzelblatteinzug
Papiergrößen Kassette A4, Letter, Legal, B5 (ISO), B5 (JIS), Executive, A5, A6, B6
Papiergrößen Einzelblatteinzug 69,8-220 mm (Breite), 116-406,4 mm (Höhe)
Papiersorten und -gewicht Kassette: Normalpapier, Recyclingpapier, Folien (60-105 g/m²)
Einzelblatteinzug: Normalpapier, Recyclingpapier, Umschläge, Etiketten und Folien (60-161 g/m²)

Verbrauchsmaterial
Toner TN-2000 für 2.500 Seiten bei 5 % Deckung
Trommel DR-2000 für ca. 12.000 Seiten
Allgemein
Abmessungen 374 x 262 x 374 mm (BxHxT)
Gewicht 7,3 kg
Leistungsaufnahme In Betrieb (Kopieren): 475 W Stand-by: 80 W Sleep: 10 W
Lieferumfang
Gerät FAX-2920 inkl. 3 Jahre Hersteller-Garantie
Verbrauchsmaterial Toner: TN-2000 für 2.500 Seiten bei 5% Deckung
Trommel: DR-2000 für ca. 12.000 Seiten
Kabel TAE-N Kabel, Netzkabel
Dokumentationen Installationsanleitung, Benutzerhandbuch
——————————————————————
Btw, der Shop von Hoh ist ganz nett, die anderen waren recht mau bei den Produktdetails bzw. nur ganz wenige haben eine driekte Verbindung mit dem passenden Toner. Was ich bisserl schade bei der Produktauswahl finde, dass mir nicht angezeigt wird, wo ich Produkte mit Bewertungen finde. Aber sonst prima.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

18 Kommentare

  • Ich kann dir den 2920 nur empfehlen. Der steht bei mir im Büro auf der Arbeit (Studentenjob) und tätigt ohne Probleme seinen Dienst. Bin auch selber von Brother gegenüber von HP-Geräten positiv überrascht, da ich sonst gerne HP bevorzuge. Denn für HP gibt es wiederbefüllte Toner, die bei rund 40 Euro (Amazon) liegen.

  • schonmal drüber nachgedacht, das alles digital zu machen? sprich isdn-karte und dann über den pc faxen und sachen empfangen?
    ich habe das bei einigen mittelständlern eingerichtet, die sparen damit einiges an geld und zeit und haben den vorteil schon alles digital zu haben für ein einfaches backup.

  • Zumindest die Übertragungsgeschwindigkeit ist kein Argument, ein Fax in der Praxis selten schneller als 14.4bps empfangen bzw gesendet wird.

  • Ich hab den Brother. Funktioniert seit Monaten einwandfrei, nur die Cooldownphase habe ich reduziert, damit nicht dauernd das Gebläse läuft. Mangels Vergleich kann ich nur sagen, ordentliches Gerät.

  • Bist Du Dir sicher ein Fax zu brauchen? Schon mal über die Lösung Faxserver nachgedacht oder hast Du noch nie was von Faxspam gehört und der geht ziemlich ins Geld.

  • http://www.printeranywhere.com
    Wenn Du schon einen Drucker hast, und das vermute ich doch stark, kannst Du den hier als Faxgerät missbrauchen. Okay, vielleicht nicht ganz so komfortabel^^
    Bei Brother kann man glaube ich aber nichts falsch machen.
    @gnokii: Ihhh, Fax Spam. Da gibts leider kein Akismet…

  • Hallo Robert, meine Empfehlung:

    Kombination aus eFax-Dienst (zum Beispiel eFax.com) und einem modernen Multifunktionsdrucker mit Scanner (zum Beispiel die MFPs von HP).

    Dann kannst du vom physischen Medium scannen und direkt an das Gateway senden.

  • Ich habe ein Brother MFC-7820N (Google) und bin super zufrieden damit. Fax nutze ich ganz selten, drucke hin und wieder und nutze auch den Scanner. Hat auch USB- und Netzwerkanschluss. Würde ich jederzeit wieder kaufen.

  • aha, eigentlich nicht dumm, das mehr mit Scannen/Kopieren zu verzahnen. Wie leise ist das Teil im Dauerbetreib und ich hoffe, man kann das Ding so einstellen, dass es nach X Minuten in den Powersave Mode geht?

  • Robert, meinst Du mich? Hmm, das Teil ist erstmal schon lauter, aber geht dann in den Standby (und damit dann nicht wirklich mehr wahrnehmbar), die Umschaltzeit kann man im Menü einstellen.

    Hab damals nach Fax/Scan/Kopierer gesucht, einzige Bedingung war Laser und kein Tintenpisser. Da das Teil außerdem noch einen Ethernet + Einzelblatteinzug zum Scannen/Kopieren hat, musste ich dann zuschlagen. Hab immer noch den Werkstoner nach weit über 1 Jahr, hat aber bei mir nix zu sagen, weil ich wenig drucke. Vermutlich weniger als 1000 Seiten gedruckt. Verarbeitung natürlich nicht mit einem 20T€-Kopier-Monster vergleichbar, aber voll OK, es wird Dir nicht gleich was vom Plastik wegbrechen, wenn Du das Ding unsanfter anfasst.

  • superb, danke für die Infos. In der Tat, so einen monströsen Vorstandskopierer muss ich nicht haben, wo selbst Copy-Center Inhaber vor Neid erblassen würden (Mann, die Dinger waren genial… schnell und schön billig)

  • Ich habe auch das Brother MFC-7820N und kann dir einen näheren Blick drauf nur wärmstens empfehlen.

    Meine Top 5:
    – Netzanschluß
    – Extrem einfach zu nutzen
    – Toner + Trommel sind preislich ok
    – Laserdrucker liefert ein gutes Druckbild
    – vollständig ohne PC nutzbar

    Nicht so gut:
    – PC Software nervt ein bischen beim Scannen
    – cooldown ist relativ lang (dafür ist das LAN Kabel aber lang genug um den Drucker vom Arbeitsplatz wegzustellen, auch wg. Gesundheit bzw. Staubbelastung!)

    Ich würde das Gerät jederzeit wieder kaufen, auch weil es in dem Preissegment einfach aktuell nichts besseres gibt.

    – Bernhard

  • Ich würde das 7225 N empfehlen. Auf das N kommt es übrigens an. STeht für Netzwerk und ist wirklich nützlich. Scannen als PDF auf eine Netzwerkfreigabe, oder Faxen vom Rechner aus oder das Fax als Laserdrucker im Netzwerk. Sehr fein.

  • Schau dir mal das hier an: pbxes.com, eine Virtuelle Telefonanlage mit Faxempfang (Fax to Mail) und Faxsenden (Mail to Fax) – die ausserdem verschiedene VoIP-Provider als Ausgangsleitungen verwenden kann. (Und man soll die Nokia E-Serie als Nebenstelle der Telefonanlage einsetzen können, per WLAN.)

    Klingt vielversprechend, finde ich. Komme selber aber erst in zwei Wochen dazu, das auch tatsächlich mal zu testen. Vielleicht bist du schneller?

  • Ich kann auch nur das brother 7820 empfehlen. Wir verkaufen alle drei Geräte und ich kann eigentlich alles unterschreiben, was hier schon geschrieben wurde. Alle drei Geräte sind gut, die 33.6 lohnen nicht wirklich, andererseits sind es 30€ mehr und irgendwann werden sich die schnelleren Geräte weiter verbreiten…

    …aber das 7820 überzeugt halt durch seine Universalität! Ich habe meinen Drucker und Scanner rausgeschmissen, mehr brauche ich nicht…das Ding ist fix, leise und gut, und dank Netzwerkanschluß fast überall unterzubringen…

  • […] https://www.basicthinking.de/blog/2007/01/05/faxgeraet/ ocr | Omnipage 11: OCR-Software liest auch digitale Texte Im Internet lassen sich Markenschuhe online kaufen! Das Verschleißteil Notebook Lüfter Das Motorola E550 ist ein Klapphandy mit Stil VPN Client – garantiert eine sichere Verbindung Suchmaschinenoptimierung Beratung erhöht Besucherzahl! Plotter – Zwischen Bürokopierer und 1200 Seiten pro Minute D100 Nikon – Digitale Spiegelreflexkamera von Nikon Mabuchi Elektromotoren – Ein Stück Geschichte Guarana Kapseln – ein Aufputscher für den Autofahrer? Basisches Badesalz – die Verjüngungskur für die Haut Meditations CD – Einführung und Hilfe zur Meditation Stress vermeiden trotz hektischer werdender Welt Japanische Autos gehören zu den beliebtesten Pharma Kosmetik – Harmonie von Gesundheit und Schönheit Leistungen für Pflegebedürftige leicht erhöht Villa kaufen Ferienwohnung in Istrien Cadsoftware Was beinhaltet die 'Rechtsschutzversicherung Verkehr' genau? Alles rund um Solarium Lampen Bilder & Szenen – Teil 4 Gibt es denn noch Girokonten ohne Schufa? Wenn ja, wo kann ich diese finden? Über welche Medien und wo kann ich mein Ackerland verkaufen oder anbieten? Ich muss für meine Tochter einen Computertisch kaufen. Worauf sollte ich unbedingt achten? Surfen und Telefonieren mit einem Handy Tarif? Wie funktionieren die Faxgeräte mit Telefon? Woher weiß das Gerät, welche Nachricht kommt? Was ist ein schuldrechtlicher Versorgungsausgleich? Kann man Lucy Taschen im Internet kaufen, ohne betrogen zu werden? MisterInfo Service: […]

Kommentieren