Sonstiges

kleine Idee für ein Web-Startup

werds nie realisieren, kam mir aber gerade so in den Sinn: Warum nicht so eine Art Anrufbeantworter-Website aufbauen, Web 2.0, shared, social, whatever. Download der besten Sprüche (sexy Stimme, sexy Man/Mouse, Joke, Stimmimitator,…), online mit eigener Aufnahme mischbar? Immerhin sind Anrufbeantworter wie Telefone: jeder hat eins. Kaum einer hat ne nette Ansage. Ja, ich weiß, es gibt sogar CDs für Anrufbeantworter. Aber das ist mir zu Real Life anno dazumal. Könnt man ja auch um ein reines Online-Modul erweitern. Sobald sich ein bekannter User auf Dein Profil/Website (Widget?) begibt, kannste ihm ansagen, dass Du nich da bist, er Dir aber eine Voice/Video-Message hinterlassen kann. Via API können das auch Drittanbieter auf Ihrer Website einbinden. Wie bei Odeo.com kann ich dann online & unmittelbar eine Sprachnachricht hinterlassen. Etcpp… anyway, nur ne Idee.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • frage mich schon seit jahren, warum ich in meinem handy nicht einen status angeben kann wie bei messengern. man stellt auf away und jeder der einen anruft bekommt eine vorher aufgenommene nachricht abgespielt. „bin im kino – rufe zurück“

    das könnte man für einzelne anrufer sogar modifizieren…

    elende ideen. geld müsste man haben!

  • Wieviel Leute ham denn überhaupt nen Mikro am PC? Und wie viele davon ham den Elan ’ne Message aufzusprechen? Bis auf eine Hand voll „Spielkinder“ niemand – wage ich zu behaupten.

    Was Anrufbeantworter Ansagen angeht hab ich die Erfahrung gemacht dass die meisten einfach verwirrt sind wenn sie die Stimme von jemand Anderem als dem Angerufenen hören und gleich wieder auflegen.

    Ich glaub nicht dass es wirklich einen Markt für sowas gibt.

    Was Away-Status am Handy angeht würde ich sagen stell das Ding einfach auf lautlos oder schalt es aus und ruf zurück. Und wenn wirklich mal der Dalai Lama anruft tut’s auch ’ne SMS.

    Gott bin ich heute wieder destruktiv…

  • macht ja nüscht, ich muss es nicht umsetzen:)) Auch wenn ich die Mischung aus purem „Online-Anrufbeantworter“ und RL-Anrufbeantworter etwas anders sehe, was die Chancen angeht. anyway

  • Muss Robert recht geben. O2 hat für Firmenkunden nen professionellen Ansagedienst und die nutzen das sehr rege …

  • Ich wünsche mir ein Handy, dass selbständig alle Anrufe beantwortet, lästiges abwimmelt, zusammengefasst mir nur die wichtigsten Inhalte mitteilt, meinen Nacken krault und mich ansonsten in Ruhe lässt. Gerne auch als 2.0. Was muss ich dafür tun?

  • Im Zeitalter von Handys sind Anrufbeantworter eine aussterbende Gattung.

    Und die selektive Rufumleitung am Handy ist eine Frage der Programmierung. Es ist wohl kein Problem mit der Auswahl des Profils „Lautlos“ auch die Anrufe nach x mal Klingel lassen auf einen Anrufbeantworter umzuleiten, während bei anderen Profilen die Rufumleitung automatisch aufgehoben wird.
    Gleiches gilt für Gruppenrichtlinien. Gehört eine Nummer einer bestimmten Gruppe an (z.B. Wichtige Geschäftspartner oder Ehfrau), wird der Anruf durchgestellt. Alle anderen Anrufe werden auf den AB umgeleitet.

    Was man dazu tun muss um es zu bekommen? Jemanden finden der die Handy-Software programmiert 😉

  • Hey, ich finde es gar nicht so einfach im Internet ein Geschäft hochzuziehen. Das Problem ist doch, hat man das Geld zu VZ drauf zu konzentrieren? Wenn nein, dann muss es in der Freizeit machen (zumindest am Anfang). Dann finde ich es schwer sich zu fokussieren. Besucht mich mal!

Kommentieren